Meldungen

Tanya Tucker: While I’m Livin‘

Die Country-Legende meldet sich nach 17 Jahren mit einem neuen Album zurück. Das stark biographisch geprägte Album ist ein ganz starkes Comeback und untermauert ihre Bedeutung für die Countrymusik.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Sound of Nashville: Weitere Informationen und Bestellung hier klicken
Tanya Tucker - While I'm Livin' Tanya Tucker - While I'm Livin'. Bildrechte: Fantasy Records

Johnny Cash hat im letzten Lebensabschnitt noch einmal ein großes musikalisches Comeback gefeiert, weil zur richtigen Zeit der richtige Produzent – Rick Rubin – den Sänger zu ganz besonderen Leistung motiviert hat. Im Falle von Tanya Tucker, der Country-Legende, die seit 2002 (!) kein neues Album mit Originalsongs mehr veröffentlicht hat, und an die sich viele heutzutage nur noch als „has been“ früherer Countrymusik-Zeiten erinnern, heißen die Produzenten Brandi Carlile und Shooter Jennings.

Eine der erfolgreichsten Country-Sängerinnen aller Zeiten

Und auch sie holen Großes aus Tanya heraus, einfach weil sie sie singen und erzählen lassen. „While I’m Livin'“ besteht größtenteils aus Songs von Carlile, den Zwillingen Tim und Phil Hanseroth und Tucker. „Es ist eine Art musikalische Biographie“, sagte Carlile, „über Tanyas wirkliches Leben und die Orte, die sie gesehen hat, und sie wird von dem größten Country und Western-Sänger neben Johnny Cash erzählt.“

Und in der Tat, man muss sich die Bedeutung von Tucker für das Genre vor Augen halten, indem man auf ihre früheren Erfolge schaut. Sie gehörte in den 1970er, 1980er und 1990er Jahren zu den zehn erfolgreichsten Sängerinnen des Genres. Zwischen 1972 und 2003 brachte sie es auf rund 70 Hits in den Country-Charts, darunter zehn Nummer-eins-Erfolge. Zur ihren großen Erfolgen gehören Hits wie „Blood Red And Going Down“, „Strong Enough To Bend“, „Down To My Last Teardrop“ oder „Two Sparrows In A Hurricane“.

Sie wandelte sich vom 13-jährigen Teenie-Star, zur jungen Country-Frau, zur reifen Storytellerin. Sie ging durch Liebesleid mit Glen Campbell und Alkoholsucht, kämpfte sich zurück und schien doch letztlich abgehängt durch die Entwicklungen im modernen Country. Und auch im Country-Genre haben es Frauen schwer zu altern. Da bedarf es noch mehr als bei ihren männlichen Kollegen besonderer Umstände, um auf sich aufmerksam machen zu können. Beispielsweise der Verehrung von integren Produzenten. So wie es Jack White bei Loretta Lynn und Wanda Jackson war und jetzt Brandi und Shooter bei Tanya.

Was für eine begnadete Sängerin Tanya Tucker doch ist. Sie erzählt noch wirkliche Geschichten in ihren Countrysongs und die Texte, die ihr hier maßgeschneidert wurden, sind mehr als nur Wortmaterial mit Schlüsselbegriffen wie „Fishing“, „Party“ oder „God“ und „My Hometown“. Ihre Stimme ist wunderbar gealtert, ohne ihre Kraft verloren zu haben. So entwirft sie in Songs wie „Mustang Ridge“ oder „Seminole Wand Calling“ ganze Panoramen ihrer Heimat in Texas. Sie singt sehr persönlich in „The Day My Heart Goes Still“ von ihrem Vater und richtet mit „Bring My Flowers Now“ eine Ode an alle, die uns etwas bedeuten.

With a little help from Brandi & Shooter

Co-Produzent Shooter Jennings kennt sie schon von Kindesbeinen an, sie war mit seinem Vater Waylon befreundet. Shooter brachte sie in Kontakt mit Brandi Carlile. Die Singer-Songwriterin und Produzentin, die gerade mit Amanda Shires und Maren Morris in der weiblichen Country-Supergroup „The Highwomen“ Erfolge feiert, ist schon lange ein großer Fan von Country-Queen Tucker. Und so bildete sich eine kleine verschworene Gemeinschaft aus Tanya, Shooter, Brandi und deren jahrelangen musikalischen Partnern, den Zwillingen Phil Hanseroth und Tim Hanseroth. Ergänzt nur um wenige Studiomusiker spielten sie die 10 Songs ein. Neben den Eigenkompositionen sind auch einige Coversongs dabei wie „High Ridin‘ Heroes“ (Waylon Jennings), „Hard Luck“ (Josefus) oder „The House That Built Me“ (Miranda Lambert). Allesamt fügen sie sich thematisch gut in den Gesamtrahmen ein.

Musikalisch ist ein wunderbares „Real Country“-Album. Nicht überproduziert, oftmals zurückhaltend, dann stehen die Akustikgitarren im Mittelpunkt. Dann wieder flotter und auch fröhlich beim wunderbar sentimentalen „Rich“. Ein bisschen Country-Ballade, ein bisschen sanfter Country-Rock, etwas Honky Tonk und ein kleiner Schuss Old Time gelingen zu einer großartigen Melange, die den Rückblick auf die Geschichten aus dem Leben bestens kleiden.

Fazit: So ist ein großartiges Album entstanden, das durchaus Kult- und Klassikerstatus verdient hat. Welcome back, Tanya Tucker!

Tanya Tucker – While I’m Livin‘: Das Album

Tanya Tucker - While I'm Livin'

Titel: While I’m Livin‘
Künstlerin: Tanya Tucker
Veröffentlichungstermin: 23. August 2019
Label: Concord Records
Vertrieb: Universal
Formate: CD, Vinyl & Digital
Laufzeit: 34:48 Min.
Tracks: 10
Genre: Traditional Country

Zum Bestellen bitte auf die Buttons klicken! Tanya Tucker - While I'm Livin': Bei Amazon bestellen Tanya Tucker - While I'm Livin': Bei JPC bestellen

Trackliste: (While I’m Livin‘)

01. Mustang Ridge
02. The Wheels Of Laredo
03. I Don’t Owe You Anything
04. The Day My Heart Goes Still
05. High Ridin‘ Heroes
06. The House That Built Me
07. Hard Luck
08. Rich
09. Seminole Wind Calling
10. Bring My Flowers Now

Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Thomas Waldherr (516 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Bob Dylan, Country & Folk, Americana. Rezensionen, Specials.
Kontakt: Facebook