Meldungen

Grammy Awards 2010: Taylor Swift gewinnt vier der begehrten Trophäen

Kacey Musgraves: Bestellen

In der Nacht wurden in Los Angeles zum 52. Mal die Grammys verliehen. Großer Abräumer des Abends war Beyoncé, die sechsmal ausgezeichnet wurde. Aber auch Countrystar Taylor Swift konnte mit vier Auszeichnungen ebenfalls sehr stolz auf sich sein, denn mit dem Award für das beste Album des Jahres (Fearless), hatte sie die Konkurrenz hinter sich gelassen.

Der Award „Bestes Album des Jahres“ gilt als die begehrteste und wichtigste Auszeichnung bei den Grammys. Ausserdem konnte sich Swift noch über die Awards „Beste Country Sängerin“ (White Horse), „Bester Country Song“ (White Horse) und „Bestes Country Album“ (Fearless) freuen.

Die Gewinner in der Kategorie „Country, Bluegrass & Folk“:

Bester neuer Künstler: Zac Brown Band (alle Genre)
Bester Country-Sänger: Keith Urban
Bestes Country-Duo / -Gruppe: Lady Antebellum
Bestes Country-Instrumental: Steve Wariner (Producer’s Medley)
Bestes Bluegrass / Gospel-Album: Jason Crabb (Jason Grabb)
Bestes Americana-Album: Levon Helm (Electric Dirt)
Bestes Zydeco und Cajun-Album: Buckwheat Zydeco (Lay Your Burden Down)
Bestes Folk-Album: Steve Earle – „Townes“
Beste Country-Zusammenarbeit: Carrie Underwood & Randy Travis (I Told You So)
Bestes Bluegrass-Album: Steve Martin (The Crow – New Songs For The Five-String Banjo)

The Shires - Accidentally On Purpose: Bestellen

Sponsor

World of Western: Seit 15 Jahren der kompetente Partner für alle Westernfreunde!

Ob Fashion, Boots, Schmuck oder Accessoires, vom heißen Bikerstil bis zur originellen Home-Dekoration, bei World of Western findest Du den passenden Look.

World of Western-Webseite: Hier klicken!

1 Kommentar zu Grammy Awards 2010: Taylor Swift gewinnt vier der begehrten Trophäen

  1. Taylor Swift hat sich tatsächlich bei den Grammys toll präsentiert, aber auch Lady Gaga konnte mich beistern. Sir Elton John und Lady Gaga zeigten sich virtuos am Klavier und brachten die Halle zum kochen. Zwei wahre Künstler vereint bei den Grammys … einfach toll!

Kommentare sind deaktiviert.