Meldungen

Larry Schuba & Western Union sagen “Good-Bye”

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Keith Urban - Hier bestellen

Wie das Büro von Larry Schuba & Western Union mitteilt, wird die Berliner Band zum 1. November 2010 aufgelöst. Ja, nach über 40 Jahren ist Schluß. Es ist der Gruppe, rund um Bandleader Larry Schuba, nicht leichtgefallen, aber nach langem Überlegen hat man sich zu diesem Schritt entschlossen.

„Die Zeiten haben sich einfach geändert“, so Larry Schuba, „Es darf ja alles nichts mehr kosten. Für das Können und die Leidenschaft dieser Band, unsere Gagen waren immer überaus fair. Die Veranstalter setzen heute lieber auf billig, billig und nochmals billig. Viele Agenturen verteuern nur noch die Kosten. Aber Kosten hat diese Band auch immer gehabt – Reisekosten, LKW, Bandbus, Bürokosten usw. – dies Alles rechnet sich einfach nicht mehr.“

Wie geht’s weiter mit den einzelnen Musikern? Dominik Franke wird die musikalische Leitung einer großen Musik-Show übernehmen und Holger Bogen macht mittlerweile viele eigene Konzerte. Larry Schuba wird in Zukunft seine Solotätigkeiten weiter in den Vordergrund stellen.

Die Band will sich im Oktober 2010 (am 22. und 23.) von ihren Fans mit zwei Konzerten verabschieden. Nähere Infos dazu findet man hier: Abschiedskonzerte

Die zwei Events werden nochmals in einem würdigen Rahmen stattfinden. Sie wollen noch ein letztes Mal ihre ganze Leidenschaft und Liebe zu ihrer Musik zeigen. Also, bitte notieren: „Bunte Tränen“ Abschiedskonzerte am 22. und 23. Oktober 2010 im Ernst-Reuter Saal (Reinickendorf).

Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!