Meldungen

Die Gewinner der CMT-Music-Awards 2011

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Jason Aldean - Album bestellen

Am Mittwoch, den 08. Juni 2011, wurden in Nashville (Tennessee) zum 10. Mal die CMT-Music-Awards verliehen. Die Award-Show wurde natürlich auch in diesem Jahr wieder live von Country Music Television (CMT) übertragen. Bei den CMT-Music-Awards werden die besten Videos des Jahres ausgezeichnet, daher erwähnen wir dies nicht bei der folgenden Auflistung!

Hier – fein säuberlich, alle Gewinner:

Beste Gruppe: Lady Antebellum – „Hello World“
Bestes Duo: Sugarland – „Stuck Like Glue“
Bester Durchstarter: The Band Perry – „If I Die Young“
Beste Zusammenarbeit: Justin Bieber und Rascal Flatts – „That Should Be Me“
Beste CMT-Performance: Zac Brown Band und Jimmy Buffett – „Margaritaville“
Bester Sänger: Blake Shelton – „Who Are You When I’m Not Looking“
Beste Sängerin: Miranda Lambert – „The House That Built Me“
Bestes Video: Taylor Swift – „Mine“
Bestes Internet-Video: Blake Shelton – „Kiss My Country Ass“
Bester Regisseur: Trey Fanjoy für Miranda Lambert – „The House That Built Me“ sowie für Blake Shelton – „Who Are You When I’m Not Looking“

Große Freude bei Miranda Lambert und Blake Shelton, die mit dem begehrten „Bester Sänger“- bzw. „Beste Sängerin“-Award nach Hause gehen können. Die Show wurde von Kid Rock moderiert. Leider wird die Sendung nicht ins Ausland verkauft, so dass den Countryfans in Deutschland nur der Klick zu CMT.com weiterhilft, dort kann man die Show in voller Länge ansehen!

Sound of Nashville: Weitere Informationen und Bestellung hier klicken
Über Beate Dornfeld (242 Artikel)
Chef-Redakteurin. Fachgebiet: New Country. News und Konzertberichte.