Meldungen

Tom Astor: Neue Version von „Hallo, guten Morgen Deutschland“

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Tickets und weitere Infos: Hier klicken!

Wer am vergangenen Freitag die neue Show „Ich liebe Deutschland“ – moderiert von Jürgen von der Lippe bei Sat.1 verfolgte, dem wird ein Song von Tom Astor aufgefallen sein, der leicht abgeändert im Vor- und Abspann der TV-Show zu hören war. Für die neue Promi-Quiz-Show suchte Sat.1 nach einer Titelmelodie, die nicht nur einen hohen Bekanntheitsgrad vorweisen musste, sondern auch schnell ins Ohr gehen und vor allen zur Sendung passen könnte.

Klar, da gab es für das Redaktionsteam der Sendung nur einen Song der letztendlich in Frage kam – „Hallo, guten Morgen Deutschland“. Allerdings konnte man in einer Primetime-Show nach 20:15 Uhr, die Zuschauer musikalisch nicht mit „Guten Morgen“ begrüßen. Kurzerhand setzte sich Tom Astor hin und textete den Song um. Damit waren alle glücklich und der Song war „gekauft“!

Damit steht der Sauerländer Countrystar wieder im Fokus der überregionalen Medien, was die Ariola veranlasste kurzerhand eine Best-Of-CD (Seine größten Hits, VÖ. am 22. Juli 2011) mit seinen bekanntesten Hits zu veröffentlichen. 20 davon wurden jetzt auf einer kompakten, hochwertigen Kopplung zusammengefasst. Sie stellt einen Querschnitt von Tom Astors wichtigsten Karrierestationen dar und spiegelt vor allem seine jüngere musikalische Vergangenheit wider.

Am 12. August wird Tom Astor dann sogar bei Jürgen von der Lippe zu Gast sein und seine persönliche Deutschland-Hymne performen. Die offizielle Neuaufnahme eröffnet denn auch das Album „Seine größten Hits“. Ihr folgen Hits am laufenden Band: Natürlich das legendäre „Junger Adler“, Klassiker wie „Strohblumen“ und „I Need More Of You“ im Duett mit den Bellamy Brothers und Hit-Singles der letzten Jahre: „Wenn du zwei Arme brauchst, die dich umarmen“, „Mein Eldorado“ (beide 2003), „Freunde fürs Leben“ (2005), „Wir werden nicht älter, wir werden nur noch besser“ (2008), „Ich geh‘ gern vergessene Straßen“, „Wenn es kein Morgen gibt“ (2009) und schließlich auch die immer noch aktuellen Singles „Oh, Susanna“ und „Jenseits der Zeit“, Toms kongeniale Version des Traditionals „O Waly, Waly“, das er gemeinsam mit dem Mann mit der Mundharmonika, Michael Hirte, aufgenommen hat.

Zur Freude aller Astor-Fans gibt es auch drei neue Songs, die der Sänger extra für das „Best Of“ geschrieben hat: „Boarding Time“, „Wenn man kämpft, kann man verlier’n“ und „Ja, ihr könnt mich alle mal (unterstützen)“. Mit der Originalversion von „Hallo, guten Morgen Deutschland“ (in einer Aufnahme aus 2008) schließt sich dann nach über eine Stunde der Kreis – oder besser gesagt: das Album. Ein Album, das langjährigen Fans von Tom Astor genauso viel Spaß machen wird wie Neuentdeckern, und das eine Karriere beleuchtet, wie sie in Deutschland kein zweiter gemacht hat.

Seine größten Hits
Titel: Seine größten Hits
Künstler: Tom Astor
Veröffentlichungstermin: 22. Juli 2011
Label: Ariola (Sony Music)
Format: CD + Digital

Bestellen / Download bei: Amazon | JPC | Musicload

Info: 20 seiner besten Songs der letzten Jahre inkl. drei neuer Songs!

Truck Stop 2019
Über Dirk Neuhaus (785 Artikel)
Chef-Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country, Bluegrass. Rezensionen, News, Specials.