Meldungen

Eins Festival sendet „Johnny Cash at Folsom Prison“

Country.de - Online Magazin bei Facebook

The Bootleg Series Vol. 15: Travelin' Thru - Jetzt bestellen

Am Mittwoch, den 29. August 2012 sendet Eins Festival ab 20.15 Uhr den Dokumentarfilm Johnny Cash at Folsom Prison. Die WDR-Produktion wurde von Bestor Cram und Michael Streissguth (deutsche Bearbeitung, Ingrid Terhorst) eindrucksvoll in Szene gesetzt.

Der Film verwebt den legendären Auftritt und die Biographie des Musikers mit dem Schicksal zweier Häftlinge, deren Leben vom Tag des Konzertes an eine entscheidende Wendung nimmt: Zwei Geschichten, von denen nur eine ein Happy End haben wird. Für Johnny Cash selbst, dessen Karriere nach Drogenexzessen beinahe schon beendet schien, bedeutet der Auftritt das musikalische Comeback: Der Mitschnitt „Johnny Cash at Folsom Prison“ wird eines der erfolgreichsten Alben der Musik-Geschichte.

Ein besonderes Highlight der WDR-Dokumentation: Die deutsche Country-Legende Gunter Gabriel leiht Johnny Cash seine unverwechselbare Stimme – eine TV-Premiere. Gabriel war mit Cash befreundet und hat viele Cash-Songs ins Deutsche übertragen – für seine Fans ist Gunter Gabriel ohnehin der „deutsche Johnny Cash“.

„Johnny Cash at Folsom Prison“ ist nicht nur ein Film über einen Musiker und seine Musik, sondern zeigt emotional packend auch ein spannendes Kapitel amerikanischer Sozialgeschichte.!

Sound of Nashville: Weitere Informationen und Bestellung hier klicken
Über Beate Dornfeld (241 Artikel)
Chef-Redakteurin. Fachgebiet: New Country. News und Konzertberichte.