Meldungen

Shannon McNally & Lisa-Marie Fischer gemeinsam in Deutschland

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Luke Bryan - Born Here, Live Here, Die Here: Hier bestellen

Die eine ist eine etablierte Americana-Künstlerin in den Staaten, die andere die deutsche Country-Nachwuchshoffnung. Zusammen sind sie nun auf Tour durch Deutschland: Shannon McNally und Lisa-Marie Fischer. Vervollständigt wird das Line-Up der Konzerte durch Will Sextons, Bruder von Bob Dylans Tour-Gitarrist Charlie sowie Mark Evitts. Den Abschluss der Tour bildet das erste Sundown Musik-Festival am 8. September in Marburg.

Sie arbeitete mit Americana-Urgestein Dave Alvin, tourte mit John Mellencamp und stand mit den Studio-Legenden Jim Keltner, Benmont Tench und Greg Leisz im Aufnahmeraum – Shannon McNally ist seit einigen Jahren eine feste Größe in der Roots Music.

Geboren wurde sie 1973 in Hempstead, New York, und ist in Long Island aufgewachsen. Ihr wurde die Musik mittels der Plattensammlung ihres Vaters sozusagen „in die Wiege gelegt“. Mit ihm begann sie zu musizieren und startete schon damit, eigene Songs zu schreiben.

Ihre Vorbilder waren dabei Künstler wie Bob Dylan, Emmylou Harris und PJ Harvey. So kam sie auch bald zur Roots Music. Während ihres Studiums der Anthropologie hatte sie ihre ersten Auftritte in kleinen Clubs. Mit ihrer erdigen, bluesigen Stimmer erweckte sie bald Eindruck und das Major Label Capitol Records nahm sie unter Vertrag. 2000 erschien dort ihr erstes Album „Boulder Than Paradise“.

Feste Größe in der amerikanischen Roots Szene

In der Folge hat sie mit vielen Größen der Americana-Szene zusammengearbeitet: John Hiatt, Dave Alvin und Charlie Sexton beispielsweise. Sie hat bis zum Jahr 2010 acht Alben veröffentlicht und ist fast ständig auf Tour. Das erstaunliche: Ihr Studium der Anthropologie hat sie „nebenbei“ auch noch abgeschlossen.

Das aktuelle Album „Western Ballad“ aus dem Jahre 2010 besticht durch die Mischung aus Americana, Roots, Folk und Country. Nach einigen Jahren in New Orleans, ist Shannon inzwischen in Memphis; TN wohnhaft. Dort hat sie mehrere Songs und Videos in den weltberühmten Sun Studios produziert. Ihre CDs vertreibt sie heute über Independent Labels.

Shannon McNally unterstützt seit vielen Jahren die Karriere junger Künstler, indem sie ihnen die Möglichkeit gibt, mit ihr auf Tournee zu gehen (Grace Potter & The Nocturnals waren häufige Opening Acts für Shannon). Im Sommer dieses Jahres ermöglicht sie es der Marburger Singer-Songwriterin Lisa-Marie Fischer mit ihr durch den Mittleren Westen und den Süden der USA zu touren und ist nun mit ihr zum ersten zum ersten Mal in Deutschland unterwegs.

Deutsche (Alternative) Country-Nachwuchshoffnung

Lisa-Marie Fischer wurde von country.de bereits in einem Special vorgestellt. Die 20-jährige Singer-Songwriterin ist im Sommer zum zweiten Mal auf großer US-Tournee gewesen, zunächst mit Liz Longley an der Ostküste der USA, dann mit Shannon McNally, Will Sexton, Lester Wallace und Mark Evitts im mittleren Westen. Dazwischen trat sie zum zweiten Mal auf dem Lake Champlain Maritime Festival in Burlington, VT auf, nahm ihre zweite CD in Nashville auf und produzierte ein weiteres Musikvideo, das wie die zweite CD Ende September erscheint.

Die beiden werden auf ihrer Deutschland-Tour unterstützt vom Gitarristen Will Sexton – sein Bruder Charlie spielt in Bob Dylans Tourband – sowie Mark Evitts, der als Co-Songwriter und Produzent Lisa-Marie Fischer unterstützt.

Die weiteren Stationen ihrer Tour:

Dienstag, 4. September, Köln
Mittwoch, 5. September, Dillenburg
Donnerstag, 6. September, Eppstein
Freitag, 7. September, Braunfels
Samstag, 8. September, 1. Marburger Sundown Music Festival

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Thomas Waldherr (576 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Bob Dylan, Country & Folk, Americana. Rezensionen, Specials.
Kontakt: Facebook