Meldungen

Eighteen Wheels And A Dozen Roses: Gene & Paul Nelson

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Truck Stop 2019

Die angenehm warme Stimme der Kathy Mattea, die eingängige, flotte Melodie, das attraktive Arrangement – es passt alles zusammen bei diesem Hit, der im Frühjahr 1988 zwei Wochen Platz 1 der amerikanischen Country Charts besetzte. Sogar in Deutschland ist dies der mit Abstand bekannteste Hit der Sängerin, der Song wird auch in diesen Tagen noch relativ häufig im deutschen Radio gespielt.

Um was geht es in dem Lied? Es sind wieder einmal Alltäglichkeiten, die aufgegriffen werden. Dinge, die sich so oder ähnlich immer wieder abspielen, für die Allgemeinheit kaum der Erwähnung wert, für diejenigen, die es betrifft aber von nachhaltiger Bedeutung. Die Autoren Gene und Paul Nelson, zwei Brüder, die für eine ganze Latte von Hits verantwortlich zeichnen, begeben sich mit der Handlung ins Fernfahrermilieu – sie könnte sich aber auch in anderen Berufen abgespielt haben.

Trucker Charlie befindet sich nach 30 Jahren auf dem Bock jetzt auf seiner letzten Fahrt, ehe er den wohlverdienten Ruhestand antritt. Eine goldene Uhr hat man ihm als Dank bereits geschenkt – nichts Besonderes, denn das ist so üblich. Ein dutzend Rosen hat er gekauft, die er seiner Frau nach jetzt nur noch wenigen Meilen zur Feier des Tages überreichen wird. Insbesondere sie wird sich freuen, ihren Schatz nun häufiger zu Hause zu haben. Wobei Zuhause durchaus wieder die Straße bedeuten kann. Sie werden sich ein Wohnmobil kaufen, um gemeinsam frei und ungebunden all das nachholen zu können, was bis dahin vor allem durch Charlies Beruf nicht möglich war!

Die Nelsons wurden durch einen Onkel zu dem Song animiert. Wenn sie in der Jugend ihre Verwandten besuchten, war der Onkel meistens mit seinem Truck, unterwegs. Als er endlich in Rente gehen konnte, verkaufte der Onkel seinen Truck und legte sich einen Winnebago (Wohnmobil) zu. Daran erinnerten sie sich als sie in Nashville waren. „Eighteen Wheels“ wurde einer der ersten Songs, an dem sie dort arbeiteten. Fertig werden sollte der Song aber erst zwei Jahre später als sie sich mit noch unvollendeten Liedern befassten. Dass sie einen soliden Hit an der Hand hatten, war den Nelsons nicht bewusst. Kathy Mattea entdeckte das Lied auf einem Band mit einer Reihe von Demos, die die Nelsons darauf zusammengefasst hatten.

Sie erzählte mir dazu: „Mein Produzent Allen Reynolds gab mir ein Band mit Songs von Gene und Paul Nelson. Die Beiden hatten bereits einen guten Ruf als Autoren und wir hofften, dort fündig zu werden. Die Story von dem Trucker, der sich auf den letzten Metern in den wohlverdienten Ruhestand befindet, gefiel mir. Die Melodie blieb mir gleich im Ohr hängen aber ich hatte Zweifel, ob sich die Thematik für eine Sängerin eignete. Allen überzeugte mich davon, dass der Song genau richtig für mich war. Die Aufnahme lief reibungslos, eine der schnellsten, die ich überhaupt gemacht habe. Von dem Hype um den Song habe ich zunächst nichts mitbekommen, weil ich in England auf Tour war. Zu dem Song haben wir dann ein Video produziert, das ungemein oft gelaufen ist.“

Eighteen Wheels And A Dozen Roses bekam die Awards als Single des Jahres 1988 von der Country Music Association (CMA) und der Academy of Country Music (ACM), die ACM zeichnete den Song auch noch als den des Jahres 1988 aus, 1989 schließlich wurde Kathy Mattea von der CMA als Sängerin des Jahres geehrt.

Truck Stop 2019