Meldungen

Dolly Parton: Kein Gedanke an Rücktritt

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Sound of Nashville: Weitere Informationen und Bestellung hier klicken
Dolly Parton Dolly Parton - Bildrechte: Dolly Parton, Promo

Dolly Parton (69) verschwendet keinen Gedanken an den Ruhestand. Parton hat in ihrer 50 Jahre umspannenden Karriere viel erreicht, aber sie versichert in einem Interview für die Zeitschrift People, dass es noch viel gibt, was sie erreichen möchte. „Ich wüsste gar nicht, wie Entspannen geht“, sagt Parton der Zeitschrift, „Ich bin einfach nicht der Typ. Ich liebe, was ich tue. Ich finde leicht die nötige Ruhe, die ich brauche, um auszuruhen. Ich habe wirklich nicht die Absicht, in den Ruhestand zu gehen, es sei denn, ich würde krank oder mein Mann bräuchte meine Fürsorge. Ich möchte gerne arbeiten, bis ich in 20, 30, 40 oder 50 Jahren einfach tot umfalle“, scherzt Parton.

Zu ihren zahlreichen Erfolgen zählen ihre Karriere, in der sie so viele Auszeichnungen gewonnen hat, ihr Dolly Parton Park in Tennessee, viele Wohltätigkeitsaktivitäten, wie zum Beispiel die „Imagination Library.“ Diese Stiftung hat Dolly Parton 1995 gegründet, damit Kinder an das Lesen herangeführt werden, indem sie jeden Monat ein neues Buch geschenkt bekommen. Und natürlich muss bei Dollys Erfolgen auch an die vielen Filme erinnert werden, in denen sie mitgespielt hat, wie „9 to 5“ oder „The Best Little Whorehouse in Texas“. In Pidgeon Forge, Tennessee wird sie in diesem Jahr in der Nähe von Dollywood ein großes Ferienzentrum eröffnen, von dem sie lachend sagt, dass die Investitionen Profit abwerfen werden, wenn sie 98 Jahre alt ist. Bei Dollys Aussehen ist es auch nicht verwunderlich, dass sie vorhat, ihre eigenen Kosmetikartikel auf den Markt zu bringen. „Unter jeder Perücke befindet sich ein Hirn und unter jedem Busen ein Herz“, scherzt Dolly. „Selbst wenn ich künstlich aussehe, so bin ich doch völlig real“. Die große Dame der Country Music sagt weiter, dass sie bereits als Jugendliche, die mit 11 Geschwistern in einer Ein-Zimmer-Wohnung aufwuchs wusste, dass es viel gab, was sie erreichen wollte.

„Ich wusste, dass ich ein Star werden würde“, erinnert sie sich. „Ich hatte immer sehr extrovertiert und schon damals habe ich mich etwas gewagt angezogen. Mein Großvater, der Prediger war, sagte mir, dass ich wie sündige Jezebel aus der Bibel aussähe. Manche Leute hielten mich für einen Freak, dabei war ich sensibel. Aber ich blieb mir immer treu, sie konnten es nicht aus mir herausprügeln, mir keine Angst machen oder mich beschimpfen. Ich bin halt mal so, ich weiß immer noch nicht, was ich sonst sein sollte.“

Ihr Dollywood feiert in diesem Jahr den 30. Geburtsag, und deshalb wird es dort besonders viele Aktivitäten geben, als Höhepunkt Liveauftritte von Dolly Parton am 8. und 9. August. Auf Dollys Homepage kann man das alles im Einzelnen nachlesen.

Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Franz-Karl Opitz (591 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook