Meldungen

Kick The Dust Up – Neue Leadsingle von Luke Bryan

ANZEIGE
ANZEIGE - Trucker & Country Festival 2024: Hier weitere Informationen

Luke Bryan

Muss sich ein Superstar stets neu erfinden, um den Erwartungen der Fans gerecht zu werden? Mit seinen letzten beiden Alben hat New-Country-Hero Luke Bryan beispiellose Erfolge erringen können und neben vierfachem Platin nicht weniger als acht Singles an die Spitze der Country-Radio-Charts gebracht. Das Erfolgsrezept bestand aus einfach strukturierten Textbotschaften, die in starke, popangelehnte Sing-A-Long-Melodien eingebettet waren. Ein Umstand, der seinem Interpreten aus Countryinsiderkreisen immer wieder als Kritik vorgehalten wurde.

ANZEIGE
Det Haggard: Countrymusik & mehr

Mit Blick auf das bevorstehende fünfte Studioalbum „Kill The Lights“, das am 7. August erscheinen soll, stellt sich die Frage, ob der Fanfavorit aus Georgia im Sinne des Erfolges die Sicherheitsmasche weiterstrickt oder stilistisch etwas Neues riskiert. Eine erste Antwort darauf gibt die neue Leadsingle Kick The Dust Up, die diese Woche im Countryradio veröffentlicht wurde.

Und tatsächlich verschlägt es den Spring-Break-König zurück aufs Land, wo er nach getaner Arbeit Kornfelder zu Partyzonen umwandelt und vom Traktordieselsound umgeben fern ab der teuren Downtownbars seinen Feierabenddrink genießt. Ein durchaus cleverer Schachzug des amtierenden „CMA und ACM Entertainer Of The Year“, der die massentauglichen Bro-Country-Elemente mit einer bodenständigen Real-Country-Szenerie in Verbindung bringt. Dies dient als weiteres Indiz dafür, dass auch der moderne Country wieder näher an seine Ursprünge heranrückt. Fans der ersten Stunde werden sich gerne daran erinnern, dass der Hitfabrikant aus der Kleinstadt Leesburg mit der Farmer-Hymne „Rain Is A Good Thing“ vor 5 Jahren seinen ersten Nr. 1-Hit hatte.

Auch musikalisch ist „Kick The Dust Up“ mit den beiden letzten geschmeidigen Leadsingles „Country Girl“ und „Crash My Party“ nicht zu vergleichen. Der von Dallas Davidson, Chris DeStefano und Ashley Gorley verfasste Track ist ein Midtempotune, der anstelle leicht gängiger, elektronischer Pop-Beats von einem originär instrumentierten „funky rhythm“ getragen wird. Die Melodie braucht ein wenig, um sich in den Gehörgängen einzunisten und zwingt dazu, sich mit den Elementen des Songs zu beschäftigen. Da finden sich neben den gängigen Hip-Hop-Passagen fernöstlich anmutende Banjolicks, die dem stimmlich perfekt inszenierten Song ein gewisses Rückgrat geben. Der Flow ist trotz seines gedrosselten Speeds mitreißend und stellt damit den Bryan-typischen Repeatfaktor sicher.

Es käme schon einem Wunder gleich, wenn Luke Bryan mit dieser teilinnovativen Leadsingle nicht voll ins Schwarze trifft und seinen Szeneerfolg in bekannter Manier fortsetzen kann. Zu der Prognose, dass „Kick The Dust Up“ zur bestverkauften Countrysingle des Jahres 2015 werden könnte, darf man sich schon mal hinreißen lassen.

Luke Bryan - Kick The Dust Up

Titel: Kick The Dust Up
Künstlerin: Luke Bryan
Veröffentlichungstermin: 19. Mai 2015
Label: Capitol Nashville
Format: Digital, Radiosingle
Tracks: 1
Laufzeit: 3:14 Min.
Genre: Country

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Bernd Wenserski (602 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: New Country. Rezensionen und Specials.
Kontakt: Facebook