Meldungen

Billboard Airplay Charts: Ballerini & Sweeney krönen die Charts!

ANZEIGE
ANZEIGE - Trucker & Country Festival 2024: Hier weitere Informationen

Country Music Charts

Frauen und Countryradio – das geht nicht? Zumindest in dieser Woche dürfen die Freunde des Female-Country einen besonderen Moment genießen. Denn sowohl in den Billboard Airplay Charts als auch den Texas Regional Charts steht diese Woche eine Dame an Spitze.

ANZEIGE
Hier klicken und Radio hören

Kelsea Ballerini hat mit „Love Me Like You Mean It“ die erste Debüt-Nummer-Eins einer weiblichen Country-Solokünstlerin in den Billboard Airplay Charts seit dem Jahr 2006 (Carrie Underwood mit „Jesus Take The Wheel“) erreicht. Seit Oktober 2012 ist zudem keiner anderen Solo-Countrysängerin mehr der Sprung an die Spitze gelungen. Auf den Verfolgerplätzen 2 bis 4 liegen Blake Shelton mit „Sangria“ vor Carrie Underwood mit „Little Toy Guns“ und Easton Corbin mit „Baby Be My Love Song“. Auf Rang 5 folgt Tim McGraw mit „Diamond Rings And Old Barstools“ vor Jason Aldean mit „Tonight Looks Good On You“. Als Zehnter hat sich Brantley Gilbert mit „One Hell Of An Amen“ in den Top 10 neu platziert. Die Neueinsteiger gehören diese Woche Miranda Lambert feat. Little Big Town mit „Smoking And Drinking“ und Kenny Chesney mit „Save It For A Rainy Day“ auf den Plätzen 55 und 59.

Sunny Sweeney ist die ungekrönte Königin der Texas Radio Charts. Nachdem sie im Oktober letzten Jahres mit „Bad Girl Phase“ nach jahrelanger Männerdominanz die erste Solo-Nummer-Eins einer weiblichen Künstlerin landen konnte, steht sie diese Woche mit der Ballade „My Bed“ an der Seite von Will Hoge erneut ganz oben. Die engsten Verfolger auf den Plätzen 2 bis 4 sind Roger Creager mit „Where The Gringos Don’t Go“ vor Mario Flores mit „Loves Done Got Me“ und James Lann mit „Let It Rain“. Rang 5 gehört Kevin Fowler & feat. Amy Rankin mit „Before Somebody Gets Hurt“. Als stärkster Gewinner nimmt Aaron Watson mit „Freight Train“ von Platz 13 auf 7 Anlauf auf die Spitze. Die Neuzugänge auf den Rängen 28 und 30 gehören Adam Fears mit „Golden Gravel Road“ und Cody Canada & The Departed mit „Easy“.

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Bernd Wenserski (605 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: New Country. Rezensionen und Specials.
Kontakt: Facebook