Meldungen

Die Dixie Chicks: Taylor Swifts erste Musikliebe

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Amarillo Dusk - Hier bestellen
Taylor Swift (Bildrechte, Universal Music)

Die zur Popkönigin avancierte ehemalige Countrysängerin Taylor Swift spielte in der vergangenen Woche ihr drittes von fünf Konzerten ihrer „1989 World Tour“ in Los Angeles. Dabei hatte sie sich einen ganz besonderen Ehrengast eingeladen: Natalie Maines, die Leadsängerin der Dixie Chicks stand mit Taylor auf der Bühne. Die beiden sangen „Goodbye Earl“, den einzigartigen Countrysong, der amüsant erzählt, wie zwei Frauen den Sadisten Earl in Notwehr um die Ecke bringen. Die Dixie Chicks hatten damit im Jahr 2000 zwar einen Top-20-Hits in den Country- und Popcharts des Billboards, doch es war ihre bestverkaufte Single und bei allen Konzerten wurden, bzw. werden sie bei diesem Song bejubelt.

So auch an diesem Abend. Taylor Swift und Natalie Maines teilten sich die Verse auf, letztere durfte den Refrain stets ansingen und das Publikum reagierte begeistert. Taylor Swift war denn auch voll des Lobes über die Chicks. „Ohne diese Frau und ihre Band hätte ich nicht erfahren, dass es möglich ist, so besonders lustig, selbstsicher, freimütig und mutig zu sein“, sagte Swift als sie Natalie Maines vorstellte. „Ohne die Dixie Chicks hätte ich nicht mit neun Jahren meine erste CD gekauft, ich hätte nicht von einer Musikkarriere geträumt und würde heute hier nicht stehen.“

Wie sehr die beiden sich amüsierten, kann man hier auf You Tube in einem kurzen Ausschnitt sehen: https://www.youtube.com/watch?v=GZrIeTqwuDs

Maines witzelte danach auf Twitter, dass ihr Hologramm soeben mit Taylor Swift aufgetreten sei und sich prächtig amüsiert habe. Natalie Maines gab bekannt, dass die Dixie Chicks 2016 eine Europatournee machen werden und deutete an, dass die drei auch an eine Tournee in den USA nachdenken. Das Zögern, in den USA aufzutreten, ist verständlich: durch ihre kritische Bemerkung zu George W. Bush im Jahr 2003, entstand ja eine in der Geschichte der Countrymusik mediale Hetzjagd auf die so tolle Gruppe, die die ganz große Karriere schließlich beendete.

Noch ein Wort zu Taylor Swift: so ganz will sie ihre Wurzeln in der Countrymusik doch nicht verleugnen: Außer Natalie Maines waren in Chicago auch Sam Hunt mit seinem Mega Hit „Take Your Time“ und in Philadelphia Little Big Town mit „Pontoon“ dabei.

Truck Stop 2019
Über Franz-Karl Opitz (618 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook