Meldungen

Country Music Hot News vom 2. Juni 2016

Es gibt Neues über Garth Brooks, Alabama, Cadillac Three, Johnny Lee, John Berry und Randy Travis zu berichten.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Truck Stop 2019
Country Music Hot News

Garth Brooks, wohl bekannt als der Solokünstler, der in den USA die meisten (über 136 Millionen) Alben verkauft hat, lässt sich in Zukunft von der Williams Morris Endeavor Entertainement Agentur vertreten. Dabei wird sich die Agentur um alles Wichtige kümmern, als da wären: Musik, Film, Fernsehen, Bücher und Sponsoring. Aktuell bricht Garth Brooks mal wieder Rekorde, die Tickets für seine zwei Konzerte im Yankee Stadion in New York – am 8. und 9. Juli waren innerhalb kürzester Zeit verkauft.

Die Karriere von Alabama, die erfolgreichste Countrygruppe aller Zeiten, wird Gegenstand einer großen Sonderausstellung im Museum der Countrymusik Hall Of Fame in Nashville. Ab dem 25. August soll mit „Born Country“ dargestellt werden, wie es der Gruppe gelang, über 30 Jahre lang so populär zu bleiben. 80 Singles, davon 33 Nummer-Eins-Erfolge und über 40 Alben mit über 40 Millionen verkaufter Tonträger und unzählige Tourneen, zeugen von ihrer musikalischen Klasse.

Ehrung für Randy Travis: Die amerikanischen Country-Radiostationen werden ihm am 22. Juni 2016 den diesjährigen Preis für seine Karriereleistungen verleihen. Damit soll Travis für die Verdienste belohnt werden, die er sich durch seine Musik für die Weiterentwicklung und Verbreitung der Countrymusik erworben hat. Travis , der immerhin 16 Nummer-Eins-Hits und jede Menge Auszeichnung aufweisen kann, zeigte sich von dieser Ehrung besonders gerührt, denn es sei „eine Ehre wie keine andere.“ Bei der Preisverleihung wird Countrykollege Josh Turner einen musikalischen Tribut mit Songs von Randy Travis singen.

Nach drei Jahren war John Berry wieder im Studio. John Berry, der in den 1990er Jahren 20 Singles in die Country Charts brachte (darunter eine Nummer 1 „Your Love Amazes Me“) , kündigte sein neues Album „What I Love The Most“ an. Es soll am 3. Juni veröffentlicht werden. Das Besondere daran ist, dass es Crowd Funding Projekt ist, für das Fans insgesamt 54.000 Dollar aufgebracht haben. „What I Love The Most“ kann auf John Berrys Homepage bestellt werden. Die ersten 250 Käufer erhalten ein handsigniertes Exemplar.

Noch ein verdienter Countrysänger hat ein neues Album aufgenommen. Johnny Lee wurde mit seinem Riesenhit „Looking For Love“ aus dem Film „Urban Cowboy“ mit John Travolta im Jahre 1980 bekannt und auch sein Duett „Yellow Rose of Texas“ mit Lane Brody war 1984 ein Tophit. Nach zehn Jahren hat er „You Ain’t Never Been To Texas“ aufgenommen : „Ich lebe noch, ich bin immer noch ein Sänger, aber ich will nicht immer nur dieselben alten Hits singen“, ließ er wissen. „Meine Fans wollen neue Musik von mir hören“. Die CD mit 12 Songs kann auf seine Homepage www.johnnyleemusic.com bestellt werden.

Nochmal neue Musik: Das Trio Cadillac Three war bei uns vor zwei Jahren als Vorgruppe bei Eric Churchs erstem Deutschlandkonzerten bekannt geworden. Ihr Countryrock ohne Kompromisse gefiel vor allem Liebhabern lauter Klänge. Nun ist ihnen ein Karrieresprung gelungen, denn mit Big Machine Records hat ihnen eine der großen Plattenfirma einen Vertrag gegeben. Am 5. August wird ihr zweites Album „Bury Me In Boots“ erscheinen. Cadillac Three, das sind Jaren Johnston als Leadsänger, Kelby Ray und Neil Mason. Johnston hat sich auch einen Namen als höchst erfolgreicher Songschreiber gemacht: Hits von Jake Owen (Beachin‘), Frankie Ballard (Sunshine & Whiskey) und Keith Urban mit Eric Church  (Raise ‚Em Up), Tim McGraw und Dierks Bentley sind nur einige, die Johnston geschrieben oder als Co-Autor mitgeschrieben hat.

Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!