Meldungen

Die Nitty Gritty Dirt Band veröffentlicht ihr Konzertalbum Ende September

Am 30.09.2016 erscheint das Live-Album "Nitty Gritty Dirt Band & Friends - Circlin' Back: Celebrating 50 Years"

Country.de - Online Magazin bei Facebook

ANZEIGE: Morgan Wallen - Hier bestellen
Nitty Gritty Dirt Band and Friends - Circlin' Back: Celebrating 50 Years Nitty Gritty Dirt Band and Friends - Circlin' Back: Celebrating 50 Years - Bildrechte: Warner Music Nashville

Die fünf Jahrzehnte, in denen die Nitty Gritty Dirt Band ihre großen Erfolge feierte, sind für die Gruppe wie im Flug vergangen. Sie haben ihre Wurzeln im Folk, Country und Rock und waren in ihrer Geschichte stets für eine Überraschung gut. Sie waren in dieser langen Zeit immer wieder auf langen Tourneen, nahmen Platten auf, erreichten Spitzenplätze in den Country-Charts und beeinflussten mehrere Generationen von Künstlern. Ein Dutzend von ihnen sind auf dem neuen Album Nitty Gritty Dirt Band & Friends – Circlin‘ Back: Celebrating 50 Years dabei, das als CD und DVD im Vertrieb der Warner Music Nashville ab dem 30. September erhältlich sein wird.

Live im historischen Ryman Auditorium in Nashville aufgenommen, sind bei „Nitty Gritty Dirt Band and Friends“ eine ganze Reihe von langjährigen Weggefährten der Gruppe mit dabei. John Prine, Sam Bush, Vince Gill, Jerry Jeff Walker, Alison Krauss, Rodney Crowell, Byron House und Jerry Douglas spielen live mit, sowie der Rock’n’Roller Jackson Browne, der ganz früh sogar mal Mitglied der Dirt Band gewesen war genau wie Jimmy Ibbotson. Mit einem Programm, das die Fans zum Mitsingen und Klatschen animierte, sind Country-Klassiker und nicht so bekannte Songs zu hören. Wie gut sich die aktuellen vier Bandmitglieder Jeff Hanna (Gitarre, Gesang), Jimmie Fadden (Drums, Harmonika, Gesang), Bob Carpenter (Keyboards, Akkordeon, Gesang) und John McEuen (Banjo, Fiddle, Gitarre, Mandoline) verstehen, wird deutlich, wenn sie Harmoniegesang anstimmen und die Klassiker neu und lebendig klingenlassen.

Lange bevor die Bezeichnung „Americana“ benutzt wurde, spielte die Nitty Gritty Dirt Band genau diesen genialen Mix aus Country, Bluegrass, Folk und Rock’n’Roll, den man heute als Americana bezeichnet. Sie waren sowohl Traditionalisten und Trendsetter, als sie den alten Song neues Leben einhauchten. Das berühmte Beispiel dafür ist ihr im Jahr 1972 erschienenes „Will The Circle Be Unbroken“, das immer noch den Ruf eines der berühmtesten und besten Alben der amerikanischen Musikgeschichte gilt, waren doch Legenden wie Roy Acuff, Doc Watson, Earl Scruggs und Mother Maybelle Carter dabei. Mal sehen, ob das neue Livealbum eines ähnlichen Status wird erreichen können. Die beigefügte Titelliste macht jedenfalls schon Lust auf das Doppelalbum.

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Franz-Karl Opitz (763 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook