Meldungen

Country Music Hot News vom 7. September 2016

Es gibt Neues über Sturgill Simpson, Bellamy Brothers, Dolly Parton, Alan Jackson, Keith Urban, Little Big Town und Dierks Bentley zu berichten.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Lady Antebellum - Album bestellen
Country Music Hot News

Die Academy Of Country Music (ACM) hat vor kurzem einen Preis kreiert, der den Namen von Merle Haggard tragen soll. Das hat Sturgill Simpson mit scharfer Kritik beantwortet. In einem Statement auf Facebook wirft er sowohl der ACM als auch der CMA vor, dass sie jetzt zwar so tun, als ob sie die größten Haggard Fans sein, ihn aber in seinen letzten Lebensjahren musikalisch völlig ignoriert hätten. Er bezeichnete die modernen Award Shows als formelhaften Kanonenfutter Scheißdreck (formulaic cannon fodder bullshit), die ihn an High School Feste erinnerten. Es sei an der Zeit für die Industrie, sich wieder richtiger Countrymusik mehr anzunehmen. Jason Aldean hingegen hob hervor, dass Merle Haggard auch noch in den Jahren vor seinem Tod mehrere Male ausgezeichnet worden sei.

Die Bellamy Brothers feiern zurzeit ihre 40jährige Karriere im Musikbusiness. Dabei unterstützen sie ein Programm, das zur Früherkennung, Erforschung und Vorbeugung von Brustkrebs durch Susan G.Koman in den Staaten entwickelt wurde. Für jedes bei US I.Tunes heruntergeladene Exemplar ihres „“40 Years: The Album“ spenden Howard und David einen Dollar. Ihre Jubiläumstournee in Europa geht ab dem 3. September in Norwegen los und endet in Deutschland am 24. September im Großen Kurhaus in Bad Füssing.

Dolly Parton ist immer für einen Scherz gut. Vor kurzem wurde sie in einem Interview von Katie Couric gefragt, wie sie zur Erfolgsversion von Whitney Houston von Dollys „I Will Always Love You“ steht. Dolly erzählte, dass es eigentlich Kevin Kostner gewesen ist, der um das Lied gebeten hatte. „Als ich dann im Auto das Lied von Whitney hörte, war ich ganz geschockt und wäre beinahe von der Fahrbahn abgekommen“, erinnert sich Parton. „Ich war richtig beieindruckt“. Wenn Leute glauben, es handele sich um ein Originallied von Whitney Houston, nimmt Dolly das wie gewohnt mit Humor. „Na, klar, sollen die Leute doch ihr den Song zuschreiben, Hauptsache, ich kriege mein Geld“, lacht sie.

Alan Jackson geht unter die Kneipiers. Er hat vor kurzem ein Honky Tonk gekauft. Und hat dafür ganz schön viel Geld bezahlt: 5,75 Millionen Dollar gab er aus, um am Broadway in Nashville die ehemalige „the Wheel and the Wheel Cigar Bar“ zu kaufen. Noch im Laufe des Jahres wird dann „AJs Good Time Bar“, so benannt nach seinem Hit „Good Times“ aus dem Jahr 2008, eröffnen. Neu angebaut wird eine weitere Bar und eine Dachterasse mit Fahrstuhl in den dritten Stock.

Bei enem Wohltätigkeitskonzert zugunsten der amerikansichen Krebshilfe, das die Academy of Country Music (ACM) veranstaltete, traten Keith Urban, Little Big Town und Dierks Bentley zusammen auf, um den Song „Heroes“ von Davie Bowie zu singen. Bowie verstarb am 10. Januar 2016 an Krebs. Keith Urban hat dieses Jahr seinen Vater und Little Big Towns Jimi Westbrook seine Schwester durch Krebs verloren. Mit dabei bei dem Konzert, das CBS am 9. September 2016 ausstrahlen wird, waren unter anderem Jason Aldean, Luke Bryan, Miranda Lambert, Chris Young und The Band Perry.

Sound of Nashville: Weitere Informationen und Bestellung hier klicken