Meldungen

Country Music Hot News vom 23. September 2016

Neues über Reba McEntire, Loretta Lynn, Jennifer Nettles, Brad Paisley, Marty Robbins, Leroy Van Dyke, Miranda Lambert, Linda Feller und Gary Morris.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Thirty Tigers - Weitere Informationen
Country Music Hot News

Weihnachten kommt näher: Das merkt man unter anderen daran, dass die Country-Stars ihre neuen Weihnachtsalben ankündigen. Reba McEntire ist mit ihrer neuen CD „My Kind Of Christmas“ bereits seit drei Wochen in den Top 50 der Billboard Country Album Charts. Nun hat auch Loretta Lynn ihr neues Album zu Weihnachten angekündigt: „White Christmas Blue“ wird am 7. Oktober erhältlich sein. Es wird übrigens ihr erstes dieser Art seit mehr als 50 Jahren sein. Den Titelsong hat sie gemeinsam mit Shawn Camp verfasst. Und Jennifer Nettles wird dem Fest ebenfalls musikalischen Tribut zollen: Ihr „Celebrate Christmas“ wird am 28. Oktober auf den Markt kommen.

Nach Alabama wird es jetzt noch eine höchst spannende Sonderausstellung im Museum der Country Music Hall of Fame in Nashville geben. Ab dem 18. November kann sich der Fan über die große Karriere von Brad Paisley informieren. Bis zum 14. Mai 2017 wird sein kompletter Werdegang gezeigt, von seinem ersten öffentlichen Auftritt im Alter von 13 Jahren in der Radiosendung „Jamboree USA“, ausgestrahlt damals von WWVA (in Virginia). Seither kann Paisley auf 11 Studioalben, 37 Singles, 28 Awards von CMA und ACM und 15 Jahre Mitgliedschaft in der Grand Ole Opry zurückblicken. Die Ausstellung soll auch seine bereits neunmalige Moderation der CMA Awards – gemeinsam mit Carrie Underwood – sowie sein Privatleben dokumentieren.

Wenn Sie das nächste Mal durch Glendale, Arizona fahren, haben Sie die Möglichkeit auf dem Marty Robbins Boulevard zu promenieren. Die Heimatstadt des im Jahr 1982 verstorbenen Sängers will ihrem berühmten Bürger damit ein Denkmal setzen. Am 26. September werden sich Bürger der Stadt zusammenfinden, um in einer Gedenkzeremonie die Umbenennung der ehemaligen Glendale Avenue zu feiern. Der Marty Robbins Boulevard ist eine Meile lang und führt durch das historische Downtown von Glendale. Der 26. September wäre der 91. Geburtstag von Robbins gewesen. Berühmt wurde er durch Hits wie „El Paso“ oder „Singing The Blues“.

Noch ein Gedenktag: Am 25. September ist es 55 Jahre her, dass Billboard’s Hot Country Songs Charts eine neue Nummer 1 mit Leroy Van Dyke mit „Walk On By“ hatte, die sich 19 Wochen an der Spitze hielt und damit 52 Jahre lang die längste Nummer 1 war. Der Song stammte von Kenny Hayes und erreichte in den Popcharts einen 5. Platz. Es blieb der einzige Nummer 1 für Leroy Van Dyke. Der Rekord wurde erst im Jahr 2013 von Florida Georgia Line mit „Cruise“ gebrochen, nachdem sie 24 Wochen lang auf Platz 1 standen. Van Dyke ist inzwischen 86 Jahre alt, tritt noch gelegentlich auf, verbringt aber den Großteil seiner Zeit auf seiner großen Ranch in Missouri.

Zur neuen CD von Miranda Lambert gibt es jetzt neue Infos. Ihr siebtes Studioalbum wird „The Weight of These Wings“ heißen und nicht „Records I Never Heard“, wie zunächst berichtet. Am 18. November dürfen sich die Fans auf die Veröffentlichung freuen, wie bei „Platinum“ wird auch diesmal RCA Nashville die CD vertreiben. „The Weight of These Wings“ wurde von Frank Liddell, Glenn Worf und Eric Masse produziert. Die erste Single „Vice“ wurde bereits veröffentlicht und steht zurzeit auf Platz 7 der Hot Country Singles. Miranda Lambert sagte, dass ihre Trennung von Blake Shelton gewiss ein Thema des Albums sei, aber nicht alle Songs unbedingt traurig sein werden.

Linda Feller feiert runden Geburtstag – wir gratulieren auf’s Herzlichste: Am 23. September 2016 wird die sympathische Sängerin den Tag über mit Freunden ihren 50. Geburtstag feiern. Danach, so verkündet sie stolz, wird sie mit Ehemann Andreas gemeinsam etwas unternehmen. Jedoch darf sie nicht allzulange unterwegs sein, denn ihr Terminkalender ist rappelvoll. Bereits an diesem Wochenende steht Linda Feller wieder für ihre Fans auf der Bühne.

Gary Morris wird Mitglied der „Colorado Country Music Hall of Fame“. Vor ihm wurden schon nahmhafte Stars des Genres – u.a. Loretta Lynn, John Denver, Doug Kershaw und Johnny Paycheck aufgenommen. Nun wird Morris selbst Mitglied: „Ich sehr stolz neben so vielen großen Künstlern in diesem Jahr diesem illustren Kreise anzugehören. Es gibt so viele unglaublich talentierte Künstler in Colorado. Ich danke der Organisation, dass sie so viel für die Country Music in diesem Bundesstaat tun.“

Sound of Nashville: Weitere Informationen und Bestellung hier klicken