Meldungen

Hurray For The Riff Raff kündigen neues Album an

Am 10. März erscheint "The Navigator" von der Band rund um die charismatische Alynda Lee Segarra.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Alan Jackson: Bestellmöglichkeit - hier klicken
Hurray For The Riff Raff - The Navigator Hurray For The Riff Raff - The Navigator. Bildrechte: Pias Coop

Nach Rhiannon Giddens hat nun auch Alynda Lee Segarra, die zweite große weibliche Stimme des modernen, vielfältigen und multiethnischen Americana ein neues Album angekündigt. Hurray For The Riff Raffs neues Werk, The Navigator, wird am 10. März 2017 erscheinen.

Mit „Small Town Heroes“ hatte Hurray For The Riff Raff, das Bandprojekt der charismatischen Americana-Singer-Songwriterin Segarra, 2014 seinen Durchbruch erzielt. Nun, nach der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten führt die bekennende Lesbe mit puerto-ricanischen Wurzeln unbeirrt ihren Weg als politische Americana-Singer-Songwriterin fort. Dabei entwickelt sie ein begnadetes Talent, gesellschaftliche Missstände in einer ebenso klaren wie poetisch-schönen und packenden, aber nie zeigefingerartigen Sprache zu formulieren, und sie dann mittels Americana, Country und Rockelementen kongenial zu vertonen.

So auch bei „Rican Beach“, der ersten Auskopplung aus „The Navigator“. Sie erzählt hier eine zwar fiktionale, aber dennoch wahrheitsgetreue Geschichte einer Stadt, die durch Gentrification und sozialer Spaltung völlig verändert wurde. Sie hat den Song den Protestbewegungen gegen die Wasserverschmutzung in Standing Rock, South Dakota und in Penuelas, Puerto Rico, wo Kohleasche das Drinkwasser verschmutzt, gewidmet.

Hurray For The Riff Raff - The Navigator

Künstler: Hurray For The Riff Raff
Titel: The Navigator
Erschienen: 2017
Bestellen: Amazon & JPC

Gegenüber dem Online-Musikmagazin „npr music“ erklärte die Sängerin: „Vor langer Zeit schon habe ich mich als Künstler definiert, der für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Gleichkeit steht. Ich stehe für meine Überzeugungen ein und werde immer versuchen die Musik als Mittel zu benutzen, um Menschen aufzubauen und zu stärken. Ich glaube daran, dass Künstler die Verantwortung haben, die Welt zu verbessern…Ich wünsche mir, dass wir voran schreiten als eine Generation, die kreativ ist, um zu stärken und eine friedliche Gesellschaft schaffen, von der wir nie gedacht hätten, dass sie möglich ist. Es ist an uns, sich eine vielversprechende Zukunft vorzustellen: Wenn wir in Schweigen erstarren, dann fürchte ich mich vor der Zukunft, der wir dann ins Gesicht schauen müssen.“

Eine klare programmatische Aussage der 29-jährigen Alynda, die sich damit neben Rhiannon Giddens in die Phalanx der Musikerinnen und Musiker einreiht, die auch in den USA Donald Trumps weiterhin für ihre Überzeugungen einstehen. Nun darf man erst Recht gespannt sein auf das neue „Hurray For The Riff Raff-Album, das bei ATO-Records erscheint und von Rough Trade vertrieben wird.

Anzeige - Alan Jackson: Bestellmöglichkeit - hier klicken
Über Thomas Waldherr (616 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Bob Dylan, Country & Folk, Americana. Rezensionen, Specials.
Kontakt: Facebook