Meldungen

Rob Georg – der singende Cowboy

Mit "Push That Horn" möchte der Westernreiter sein musikalisches Talent unter Beweis stellen.

Eric Church - Hier bestellen
Rob Georg - Push That Horn Rob Georg - Push That Horn. Bildrechte: Rob Georg

Wie heißt es so schön: Ein Stetson, ein Pferd, eine Gitarre – und dann noch Singen? Country & Western – da wird das Klischee aber mal richtig heftig bedient! Doch hier ist ein Mann am Start, der mit seiner ersten Single „Push That Horn“ eindrucksvoll unter Beweis stellt, dass er auch mit dem Singen zu begeistern vermag – Rob Georg!

Mit Pferden aufgewachsen, zog es den gebürtigen Tübinger erst einmal in den Westernreitsport, in dem er schon früh Erfolge feiern konnte. Über seinen ersten Titel „Württembergischer Meister Reining Youth“ konnte er sich schon 1990 erfreuen. Über die Jahre konnte er sich im Cutting, einer an Rindern gerittenen Disziplin der Westernreitweise, weitere Titel sichern und war über 6 Jahre aktiv im Vorstand der National Cutting Horse Association of Germany tätig. Ein echter Cowboy eben.

Und da haken wir mal nach: Die Verbundenheit zum Western-Lifestyle bringt Rob auch in seiner Musik zum Ausdruck. Als einer der wenigen Countrymusiker, der tatsächlich seinen Alltag auf einer Ranch bestreitet, transportiert er den Spirit der Country Music mit seiner einzigartigen Stimme wie kein anderer. Mit seinen tiefgründigen Songs und seinem reiterlichen Hintergrund ist ein Vergleich mit Countryartist und Songwriter Chris Ledoux sehr naheliegend.

Rob Georg

Rob Georg


Entdeckt wurde Rob in Nashville, Tennesse, im März 2018, als er für private Gesangsstunden in die USA geflogen war. Vocal-Coach Kristin K. Smith war sofort angetan von seinem Song „Push That Horn“ und legte ihm eine Veröffentlichung nahe. Zusammen mit Kristin wurde der Song überarbeitet und im Studio aufgenommen und besticht durch seine Authentizität und die unverkennbare Stimme. Kristin K. Smith ist inzwischen die ofzielle Co-Texterin von Rob und für Veröffentlichungen in den USA zuständig.

Die Zusammenarbeit trägt Früchte – erste Bühnenauftritte in Nashville wurden von ihr organisiert und von Rob erfolgreich absolviert. Weiterhin läuft Robs „Push That Horn“ in den USA schon im Radio. So verwundert es nicht, dass Rob innerhalb kürzester Zeit mehrere tausend Fans, vorwiegend aus den USA und Kanada, auf seinem Facebook-Account versammeln konnte. Ende 2018 soll sein erstes Album erscheinen, das wieder in Nashville aufgenommen werden wird.

Rob Georg – Push That Horn: Die Single

Mehr über Rob Georg gibt es auf www.rob-georg-music.com sowie auf seiner offiziellen Facebookseite www.facebook.com/robgeorgmusic/

Truck Stop 2018