Meldungen

Kiefer Sutherland: Reckless & Me

Kiefer Sutherland hat mit "Reckless & Me" ein solides Album am Start, das viele musikalische Facetten aufweist.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Trucker & Country Festival 2019: Hier weitere Infos
Kiefer Sutherland - Reckless & Me Kiefer Sutherland - Reckless & Me. Bildrechte: BMG Rights Management

Es gibt tatsächlich noch Künstler und Alben, die mich wirklich überraschen können. Schon im vergangenen Jahr, als ich ein Konzert von Kiefer Sutherland besuchte, zog mich zuerst seine Bühnenausstrahlung und dann seine Musik in den Bann. Bis dahin – und so wird es vielen gehen, kannte ich Sutherland lediglich als hochdotierten Schauspieler in Hollywood-Blockbustern, als Golden Globe und Emmy-Preisträger, der sich seine Erfolge in Filmen wie „Flatliners“ oder Serien wie „24“ erspielte.

Doch schon frühzeitig werkelte er auch in der Musikbranche mit, gründete sein eigenes Label mit dem er junge Talente fördern wollte. 2016 schließlich brachte er selbst sein erstes Musikalbum „Down In The Hole“ heraus, das ihn auch auf die Konzertbühnen dieser Welt führte. Und siehe da: Das Musizieren machte ihm beinah noch mehr Spaß, als die Schauspielerei. In dieser Woche kommt mit Reckless & Me sein zweites CD-Album in die Plattenläden.

Darauf enthalten: 10 Lieder zwischen Country & Rock, eindrucksvolle Balladen und gradlinige Uptempo-Nummern. Schon der Einstieg mit „Open Road“ ist sehr gelungen. Eine kraftvolle, emotionale Ballade, die sich fulminant zum Höhepunkt steigert. Dabei kann man förmlich spüren, wie Sutherlands rauher, urwüchsiger Gesang den Staub der Straße im Gegenlicht der gleißenden Sonne aufwirbelt.

Der erfolgreiche Schauspieler und leidenschaftliche Musiker sieht viel Gemeinsames zwischen seinen beiden künstlerischen Talenten. „Ich habe mich gefragt, was ich an der Schauspielerei und der Musik liebe und was sie gemeinsam haben? Und das ist das Storytelling – bei Musik allerdings auf sehr unterschiedliche Art“, wird der Sänger zitiert. In der Tat verfolgen seine Filme oft eine typisch amerikanische Erzählweise, seine Songs sind ähnlich strukturiert. Musikalisch kreuzen sich hier Country, Americana, Blues und etwas Rock’n’Roll. Eine unterhaltsame Mixtur. Dabei klammert er musikalische Experimente von vornherein aus. Er fühlt sich im modern aufbereiteten, traditionellen Sound ganz wohl und scheut auch nicht vor gängigen Klischees zurück. Sutherland reizt die Bandbreite, die die Countrymusik bietet, in jede Richtung aus, so dass man in jedem neuen Lied eine musikalische Überraschung erwarten darf.

Neun der zehn Songs entstammen der kreativen Feder Kiefer Sutherlands – einzig „Blame It On Your Heart“ stammt von Harlan Howard. Auf seinem Themenzettel stehen kleine Geschichten, die Realität und Fiktion geschickt verbinden. Da geht es um Herzschmerz, um Heimatgefühle und Alkohol. Wenn er in „Faded Pair Of Blue Jeans“ singt: „Ich habe sie in meinem alten G’n’R T-Shirt in der Morgensonne schlafen gesehen, sie sah so gut aus, dass es weh tat…“, dann mag das beim ersten Hören schon etwas platt klingen, doch wie soll man anders seine Gefühle in dieser melodiösen Ballade glaubhaft ausdrücken? Der Titelsong „Reckless & Me“ ist ein erdiger Blues, angereichert mit ein paar schmutzigen Gitarren und inspiriert von einer düsteren Wild West Stimmung. „Something You Love“, ein rockender Countrysong, erinnert an Bruce Springsteen, aber auch an Bryan Adams, und das bluesgetränkte „Agave“ ist mit seinen Rhythmen ein besonderer Farbtupfer und schon aus seinen Konzerten bekannt. Mit seinem Honky-Tonk-Klavier und der fröhlichen Melodie ist „Blame It On Your Heart“ fast schon ein Partysong, an dem auch die Linedancer ihre Freude haben sollten, und mit „Saskatchewan“ (über einen Besuch in der Heimatstadt seiner Mutter in Kanada) und „Song For A Daughter“ (eine Liebeserklärung an sein „kleines Mädchen“, seine jetzt 31-jährige Tochter) finden zwei Lieder den Weg auf das Album, die auf unterschiedliche Weise sehr persönliche Einblicke geben.

Wie sehr Sutherland nicht nur seine künstlerische, sondern auch seine persönliche Freiheit auslebt, zeigt sich auch am Coverfoto. Hier steckt er sich genüßlich eine Zigarette an, vollkommen „politisch inkorrekt“. Aber was soll’s, wird er sich denken. Es ist wohl eine Auslegung seines persönlichen Freiheitsbegriffs, der in den USA (jedenfalls in mancher Beziehung) sehr hoch angesehen ist. Verlieren kann er durch dieses Bild kaum, bestenfalls bringt es ihm sogar Sympathiepunkte ein.

Kiefer Sutherland: Noch ein singender Schauspieler? In diesem Fall muss man antworten: Ja, unbedingt! Mit „Reckless & Me“ kann schauspielernde Sänger in jeder Hinsicht an seinen Vorgänger anknüpfen. Er liefert ein solide produziertes Countryalbum ab, das viele Facetten aufweist und damit zu keinem Zeitpunkt langweilig wird. Dabei ist seine Gesangsstimme mal einfühlsam und emotional, ein anderes Mal rauh und hart. Alles passt bestens zusammen. Für dieses Album sollte immer ein Platz im Plattenschrank sein.

Kiefer Sutherland – Live mit Band 2019

Donnertag, 03. Oktober in Hamburg, Grünspan
Freitag, 04. Oktober in Berlin, Heimathafen
Dienstag, 08. Oktober in München, Technikum
Mittwoch, 09. Oktober in Köln, Kantine

Ticketbestellung: Kiefer Sutherland – Live mit Band 2019

Kiefer Sutherland – Reckless & Me: Das Album

Kiefer Sutherland - Reckless & Me

Titel: Reckless & Me
Künstler: Kiefer Sutherland
Veröffentlichungstermin: 26. April 2019
Label: BMG Rights Management
Vertrieb: Warner
Formate: CD, Vinyl & Digital
Tracks: 10
Genre: Country, Folk, Americana, Rock

Zum Bestellen bitte auf die Buttons klicken! Kiefer Sutherland - Reckless & Me: Bei Amazon bestellen Kiefer Sutherland - Reckless & Me: Bei JPC bestellen

Trackliste: (Reckless & Me)

01. Open Road
02. Something You Love
03. Faded Pair Of Blue Jeans
04. Reckless & Me
05. Blame It On Your Heart
06. This Is How It’s Done
07. Agave
08. Run To Him
09. Saskatchewan
10. Song For A Daughter

Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Andreas Weihs (42 Artikel)
Fotograf und Journalist. Fachgebiet: Country & Folk. Rezensionen und Konzertberichte.