Meldungen

Vor 30 Jahren Nummer 1: Reba McEntire – Cathy’s Clown

Am 29. Juli 1989 stand Reba McEntire mit "Cathy's Clown" auf Platz 1 der Hot Country Songs des Billboards.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Truck Stop 2019
Reba McEntire - Cathy's Clown Reba McEntire - Cathy's Clown. Bildrechte, Cover: MCA Records

Reba McEntire war gerade einmal drei Jahre alt, als die Everly Brothers 1957 mit Hits wie „Bye Bye Love“ oder „All I Have To Do Is Dream“ die Country- und Popcharts stürmten. Dreimal standen die beiden an der Spitze der Billboard 100, zum letzten Mal 1960 mit Cathy’s Clown, da war Reba immerhin schon sechs. „Cathy’s Clown“ war, nach ihrem Wechsel von Cadence Records zu Warner Brothers, die erste Single der Brüder. Und auch die Entstehungsgeschichte des Songs ist bekannt: Don und Phil schrieben diesen Titel nach einem Konzert in Nashville. Don schrieb den Liedtext nach einer Geschichte, die der Vater ihnen erzählt hatte, von einem Mädchen namens Marion, das ihm recht übel mitgespielt hätte. Bei den Everlys klingt das Ganze eher leicht, lustig und munter.

Bei Reba hingegen wird „Cathy’s Clown“ zur wehmütigen Ballade, das sie mit ihrem ausdrucksstarken Timbre vorträgt. Eine solche Veränderung habe sie eigentlich nicht vorgehabt. „Mein damaliger Manager schlug mir zu Beginn der 1980er Jahre das Lied vor, von dem eine Demoaufnahme von Dolly Parton existierte“, erinnert sich Reba. Warum die damals den Song nicht aufnahm, weiß sie selber nicht mehr, wohl aber, dass der Musikverlag Acuff-Rose ihr 1988 Dollys Version noch einmal anbot. Da Parton dieses Lied nicht veröffentlicht hatte, beschlossen Reba und ihr Produzent Jimmy Bowen, „Cathy’s Clown“ für ihr Album „Sweet Sixteen“ aufzunehmen. Reba erinnert sich noch sehr gut daran, wie sie bei der Bearbeitung des Liedes, darauf bestand, die Harmoniestimmen alle selber zu singen. „Ich überließ meiner Harmoniesängerin Suzy Hoskins-Wills keinen Anteil an dem Song“, berichtet Reba. „Dieses Lied war mein Baby, das ich aufgezogen hatte und ich wollte es alleine singen.“

Eine gute Entscheidung, denn ihre Version von „Cathy’s Clown“ erreichte am 29. Juli 1989 den 1. Platz der Country-Single-Charts. Es war Rebas 13. Toperfolg von insgesamt 24 zwischen den Jahren 1983 und 2011. Im März dieses Jahres stand sie mit „Freedom“ auf Platz 52. Es war ihr 107. Titel in den Hitlisten.

Interessant: 1980 und 1981 hatten sich bereits zwei weitere Versionen des Erfolgstitels in den Country-Charts platzieren können: Die Springer Brothers schafften gerade mal Platz 89 und die hörenswerte Interpretation von Tricia Johns aus Los Angeles endete immerhin auf der 57.

Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Franz-Karl Opitz (589 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook