Meldungen

Country Music Hot News vom 20. September 2019

Es gibt Neues über Carrie Underwood, Kane Brown, Luke Combs, Dan + Shay, Thomas Rhett, Charley Pride, Jason Aldean, Donnie Fritts, Taylor Swift & Dixie Chicks, Martina McBride, Don Williams, Jeffrey Backus, Jesse Cole, Nick Robert Nolte und Myriam Unplugged zu berichten.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Truck Stop 2019
Country Music Hot News Country Music Hot News - Bildrechte: Country.de

Am 16. Oktober wird CMT (Country Music Television) in Nashville zum 10. Mal die CMT Artists of The Year 2019 auszeichnen, Nun wurden bereits die fünf Preisträger bekanntgegeben. Es sind Carrie Underwood, Kane Brown, Luke Combs, Dan + Shay und Thomas Rhett. Carrie Underwood ist diese Ehre nun bereits zum fünften Mal zu Teil geworden, auch Thomas Rhett wurde schon ausgezeichnet. Brown, Combs und Dan + Shay hingegen sind erstmalig dabei.

Ehrung für Charley Pride in seinem Heimatstaat Mississippi. Dort gibt es in Cleveland seit 2011 das Grammy Museum Mississippi, das sich der Geschichte der amerikanischen Musik widmet. Die Direktoren haben nun beschlossen, Charley Pride als ersten Künstler mit dem „Crossraods of American Music Award“ auszuzeichnen. Damit soll Prides Rolle als erster schwarzer Musiker gewürdigt werden, der mit kompromissloser Honky-Tonk-Countrymusik großen Einfluss auf die amerikanische Musik gehabt hat. Charley Pride, der sich geehrt fühlt, wird diese Auszeichnung am 1. November im Rahmen einer Gala entgegennehmen.

Jason Aldean hat sein neuntes Studioalbum für den 9. November angekündigt. Die erste Single daraus „We Back“ wurde von Florida Georgia Lines Tyler Hubbard geschrieben und ist in dieser Woche bereits sowohl in die Airplay als auch in die Hot Singles Charts eingestiegen. Seine Tournee zu Jahresbeginn 2020 wird denn auch „We Back Tour“ heißen und Morgan Wallen, Riley Green und Dee Jay Silver werden für ihn die Show eröffnen.

Bereits am 27. August starb in Nashville Donnie Fritts. Er war Musiker und Songschreiber – viele Jahre spielte er Keyboard in der Begleitband von Kris Kristofferson. Selbiger hat einige Songs von Fritts gesungen, zum Beispiel „You’re Gonna Love Yourself“, mit dem wiederum Brenda Lee und Willie Nelson 1983 Platz 43 erreichten und auch Roy Clark und Wayne Carson standen mit diesem Song in den Charts. Dolly Parton hatte einen Hit mit Fritts‘ „(My Life Life Would Make) Damn Good Country Song“, das auch Jerry Lee Lewis so überzeugend sang. Donnie Fritts wurde 76 Jahre alt.

Zurzeit ist unsere ehemalige Country-Sensation, jetzt Weltstar im Pop – Taylor Swift, wieder in den Country-Charts vertreten – und zwar zusammen mit den Dixie Chicks (Soon You’ll Get Better). Nun hat sie für den kommenden Sommer erste Konzertdaten bekanntgegeben. Ein Konzert in Deutschland hat sie geplant und zwar wird sie am 24. Juni auf der Waldbühne in Berlin auftreten.

Nicht nur ich, auch sehr viele Country-Fans vermissen Don Williams, den Mann mit der Baritonstimme. Daher sei daran erinnert, dass Williams vor 45 Jahren am 21. September 1974 seinen ersten von 17 Nummer-Eins-Hits feiern konnte. „I Wouldn’t Want To Live If You Didn’t Love Me“ stammte aus der Feder von Al Turney. Am 31. Oktober wird das Nashville Symphony Orchester mit der Show „Don Williams: Music & Memories of the Gentle Giant“ seiner Gedenken, wobei Keith Urban mitwirken wird.

Martina McBride hat sich über den Streamingdienst Spotify beschwert. Sie wollte eine Playliste anlegen, weil ihr ein Lied von Kollegin Sara Evans so gut gefiel und stellte dabei fest, dass erst auf Seite 14 der Spotify-Vorschläge die erste Country-Sängerin erschien. Sie erhielt danach zwar einen Anruf eines Vertreters von Spotify, doch zufrieden war sie mit dem Ergebnis des Gesprächs nicht. „Sie haben gesagt, sie würden das Problem angehen“, so McBride, „aber passiert ist noch nichts“. Die Tatsache, dass weibliche Country-Sängerinnen in den Medien, vor allem in den Country-Radios, unterrepräsentiert sind, sorgt seit längerem für Kritik.

BaCoN ist ein Trio aus Jeffrey Backus, Jesse Cole und Nick Robert Nolte. Die erste Live-CD soll noch in diesem Jahr veröffentlicht werden. Die drei Musiker stellen einige der neuen Songs bei ihren Auftritten (u.a. am 23.11.2019 im Chattahoochee in Hamburg sowie am 24.11.2019 – Cowboy & Indianer, Reeperbahn, Hamburg) dem Publikum vor.

Myriam Unplugged – neues Album in Arbeit! Seit Mai diesen Jahres werden eifrig neue Songs aufgenommen. Jede Menge neue eigene Songs der Songwriterin Myriam Kavelj-Fuchs. Special Guests u.a. am Banjo der Ausnahmekünstler Helt Oncale. Produziert wird im LivingRoomStudio-Wiesbaden von und mit Peter Richter.

Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Franz-Karl Opitz (609 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook