Meldungen

Country Music Hot News vom 21. April 2020

Es gibt Neues über Sam Hunt, Ashley McBryde, Travis Denning, Brad Paisley, Luke Combs, Brett Eldredge, Willie Nelson, Bellamy Brothers, Kacey Musgraves, Sheryl Crow und Billy Ray Cyrus zu berichten.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Cory Marks - Who I Am: Hier bestellen
Country Music Hot News Country Music Hot News. Bildrechte, Grafik: Country.de - Online Magazin. Fotos mit freundlicher Genehmigung der Plattenfirmen Sony Music, Warner Music, Universal Music.

Eingefleischte Countrymusik-Fans beäugen Sam Hunt immer noch recht kritisch: Er sei zu modern, beeinflusst von Rock und Rap und habe zu wenig originales Country Feeling, wird Hunt vorgeworfen. Den Fans war das bei seinem Debütalbum „Montevallo“ egal, denn es wurde inzwischen 3,9 Millionen Mal verkauft. Nach sechs Jahren ist nun das zweite Album „Southside“ erschienen. Mit gut 40.000 verkauften Exemplaren hat sich Hunt gleich an die Spitze der bestverkauften Alben gesetzt. Fünf der zwölf Titel hat Hunt in den vergangenen Jahren veröffentlicht, dabei sein „Body Like A Backroad“, mit dem er 2017 ganze 34 Wochen auf dem ersten Platz der Single-Charts stand. Übrigens, einige Titel können gut gefallen, zum Beispiel die aktuelle Single „Hard To Forget“ oder „2016“.

Das großartige neue Album von Ashley McBryde ist neu auf Platz 5 der Country Album Charts eingestiegen. Und noch eine bemerkenswerte Statistikinfo: Der Newcomer Travis Denning hat mit seiner Single „After A Few“ die Top 10 erreicht. Was daran besonders ist? Dazu hat der Song 57 Wochen gebraucht, länger als jeder andere Top-10-Single.

Er hat sich über ein Jahr Zeit gelassen, ehe er eine neue Single veröffentlicht hat. Doch jetzt ist sie da, Brad Paisleys „No. 1 in Beer“. Damit scheint Paisley der allgemeinen Beklommenheit ob der Corona-Krise trotzen zu wollen, denn die Botschaft des Songs sprüht von Optimismus und Lebensfreude.

Noch ein neuer Song, der helfen soll, mit der großen Corona-Krise zurechtzukommen. Luke Combs hat „Six Feet Apart“, als anderthalb Meter Abstand, geschrieben, in dem er beschreibt, was er vermisst und was ihn bewegt, natürlich vor allem „I miss my mom, I miss my dad, miss the road, I miss my band, giving hugs and shaking hands“. Das Ganze mit seiner Gitarre als einzige Begleitung kann auf YouTube angeschaut werden.

Brett Eldredge kehrt mit seiner neuen Single „Gabrielle“ zurück. In dem wehmütigen, balladesken Song, den er zusammen mit Daniel Tashian und Ian Fitchuk schrieb, sinniert Eldredge über das Ende einer Beziehung und wünscht der anderen Person schließlich alles Gute. „Gabrielle“ festigt den Status des Künstlers aus Paris, Illinois, als einen der kraftvollsten Sänger in der Countrymusik.

Wir wissen, dass Willie Nelson ein Anhänger des freien Verkaufs von Cannabis und einem Jointchen nie abgeneigt ist. Jetzt hat er gleichgesinnte Kollegen bekommen: die Bellamy Brothers haben sich Trulieve zusammengetan, einer Firma, die medizinisches Cannabis vertreibt und werben in Florida für ihre Marke, die Namen ihrer großen Hit trägt: Aus dem Jahr 1985 „Old Hippie Stash“, zwei weitere Mischungen heißen „Big Love“ und „Reggae Cowboy“.

Im Rahmen des großen Global Citizen’s One World: Together at Home special Konzerts hat sich auch Kacey Musgraves beteiligt. Sie singt vom Klavier begleitet ihr schönes „Rainbow“. Mit dabei waren Sheryl Crow und Billy Ray Cyrus, sonst sah man keine Country-Stars. Übrigens hat Taylor Swift, die auch zu Hause gesungen hat, alle Konzertdaten für das Jahr 2020 abgesagt.

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Franz-Karl Opitz (706 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook