Meldungen

Charlie Daniels ist tot

Charlie Daniels starb im Alter von 83 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Luke Bryan - Born Here, Live Here, Die Here: Hier bestellen
Charlie Daniels Charlie Daniels. Bildrechte: Promo, Künstler

Charlie Daniels wurde am 28. Oktober 1936 in Wilmington, North Carolina, geboren und wuchs auch dort auf. Er ist der absolut typische Vertreter des Südens der Vereinigten Staaten, mit einer gesunden Dosis von Wild West Cowboy. Seit Jahrzehnten hat er genreübergreifen Country, Rock und Folk-Elemente in seiner Musik vereint, wobei seine Band eine wichtige Rolle gespielt hat. Sein größter Hit war das unvergessliche The Devil Went Down To Georgia, ein Millionenseller und eine Country-Nummer-Eins sowie Platz 3 in den Popcharts für ihn im Jahr 1979. Er erhielt für den Song einen Grammy und die Auszeichnung als beste Single des Jahres von der Country Music Association. Das Album dazu hieß „Million Miles Reflections“ und verkaufte sich über drei Million Mal. Daniels wurde in die Country Music Hall Of Fame aufgenommen und war Mitglied der Grand Ole Opry.

Er verstarb am Montag, den 6. Juli 2020, an den Folgen eines Schlaganfalls. Die Countrywelt trauert um einen der ganz Großen des Genre: R.I.P. Charlie Daniels, wir werden Dich nie vergessen!

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Franz-Karl Opitz (705 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook