Meldungen

Country Music Hot News vom 12. Oktober 2020

Es gibt Neues über Taylor Swift, Bruce Springsteen, Joe Grushesky, Amanda Shires, Jason Isbell, Reba McEntire, Darius Rucker, Carrie Underwood, Miranda Lambert, Dolly Parton, Morgan Wallen und Kelsea Ballerini zu berichten.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

ANZEIGE: Marc Miner - Smile When You're Wasted
Country Music Hot News Country Music Hot News. Bildrechte, Grafik: Country.de - Online Magazin. Fotos mit freundlicher Genehmigung der Plattenfirmen Sony Music, Warner Music, Universal Music.

Taylor Swift hat sich festgelegt: Sehr zum Ärger des Amtsinhabers hat sie sich für Joe Biden entschieden und ruft logischer Weise zur Wahl des Demokraten auf. Sie ist zurzeit wieder in den Country-Charts zu finden: Mit „Betty“ belegt sie Platz 27 der Hot Country Songs des Billboards und 32 in den Airplaylisten. Außerdem hat sie mit Whitney Houston gleichgezogen, was Anzahl der Wochen ihrer Alben auf Platz 1 in den Billboard 200 angeht.

Die Liste der Stars, die sich für die Abwahl von Donald Trump einsetzen wird länger: Bruce Springsteen hat mit Joe Grushesky einen mitreißenden Song aufgenommen: Die beiden singen, dass der Mann, der die Tür für notleidende Immigranten zugemacht und Hass gesät hat, abgewählt werden muss: Die Liebe kann diesen Hass überwältigen – und der Titel ist das Fazit: „That’s What Makes Us Great“. Rhiannon Giddens, gut bekannt von ihrer Deutschlandtournee und ihrer Rolle in der Serie „Nashville“, hat mit dem Resistance Revival Chorus eine gospelähnliche Hymne aufgenommen, deren Refrain und Titel eindeutig ist: „All You Fascists Bound To Lose“.

Stellung beziehen auch Amanda Shires zusammen mit Jason Isbell, in „The Problem“. Da geht es in dramatischer Weise um das Recht der Frauen, über ihren Körper selbst zu bestimmen. Das geht direkt gegen Trump, der ja gerade eine neue Bundesrichterin durchsetzen will, die dieses Recht und damit die legale Abtreibung abschaffen will. Der Songschreiber Danny Myrick nimmt sich in „God Is A Gun“ die religiöse Heuchelei vor.

Nachdem über Jahre hinweg Carrie Underwood und Brad Paisley die CMA Awards präsentierten, haben Reba McEntire und Darius Rucker in der „Good Morning Show“ des Fernsehsenders ABC angekündigt, dass sie zusammen die 54. CMA Awards am Mittwoch, den 11. November 2020 moderieren werden. Die dreistündige Show wird im Music Center im Stadtzentrum von Nashville stattfinden und live von ABC übertragen. Die Liste der auftretenden Künstler ist bereits sehr lang.

Carrie Underwood kann zufrieden sein. Ihr brandneues (und erstes) Weihnachtsalbum „The Gift“ schafft in dieser Woche den Sprung von Null auf die 1. Das ist ihr jetzt zum achten Mal hintereinander gelungen und damit hat sie Miranda Lambert hinter sich gelassen, nachdem diese sie mit „Wildcard“ 2019 als siebte Nummer 1 eingeholt hatte. 43.000 Menschen haben sich jetzt schon das Album für die Feiertage gesichert. Ein Weihnachts-, oder es drüben jetzt genannt wird, „Holiday“ Album auf Platz 1 war zum letzten Mal im Dezember 2016 für „Christmas Together“ von Garth Brooks und Trisha Yearwood.

Es gibt auch Amüsantes zu berichten: Dolly Parton, deren schönes Weihnachtsalbum „A Holly Dolly Christmas“ für die kommende Woche in den Charts erwartet wird, hatte 1978 einen unvergessenen Auftritt im Herrenmagazin „Playboy“. Mehr als 40 Jahre später hat sie nun erklärt: „Wenn wir es geschmackvoll machen, könnte ich es wieder tun.“ Dolly, soviel sei ungalant verraten, ist zarte 74. Ernsthafter ist da schon ihr Projekt, eine über Time Life erhältliche 19 DVDs umfassende „Dolly: The Ultimate Collection“ auf den Markt zu bringen, mit TV-Auftritten, Live Konzerten, Reden und einem Weihnachtsspecial mit Bob Hope und dem kürzlich verstorbenen Mac Davis.

Viel Ärger und einen gestrichenen Auftritt in Saturday Night Live brachte Morgan Wallen Videos ein, die ihn zeigen, wie er des Nachts ohne Distanz und ohne Maske mit Fans des Uni-Football Teams von Alabama feiert. Ein zerknirschter Wallen entschuldigte sich in einem Instagram Video und berichtete, dass man ihn zu Recht aus der Show geschmissen habe, weil er gegen die Covid-19 Regelungen verstoßen habe. Er habe zwar nicht Corona, wisse aber, dass sein Verhalten sehr kurzsichtig gewesen sei und versprach Besserung. Wallen ist zurzeit mit zwei Songs in den Charts: „More Than My Hometown“ ist auf der 9 und „7 Summers“ folgt auf der 27.

Und zum Abschluss möchten wir das neue Video von Kelsea Ballerini zur Ansicht empfehlen. Der witzige Song „Hole In The Bottle“ wird von ihr ebenso interpretiert und das Video zeigt Kelsea in höchst vorteilhaften Outfits mit und ohne volle Weingläsern. Das Lied stammt von dem neu aufgenommen Album „Ballerini“, mit dem sie das ursprüngliche „Kelsea“, das der Pandemie zum Opfer fiel, ersetzen will. Der Lied hat Platz 19 der Country Airplay Charts erreicht – mit steigender Tendenz.

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Franz-Karl Opitz (740 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook