Meldungen

Country Music Hot News: 16. Januar 2022

Neues über Dolly Parton, Maren Morris, Thomas Rhett, Morgan Wallen, Mitchell Tenpenny, Kelsea Ballerini, Luke Bryan und Cam. Traurig: Dallas Frazier ist tot.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Midland - Album: Hier bestellen
Country Music Hot News Country Music Hot News. Bildrechte, Grafik: Country.de - Online Magazin. Fotos mit freundlicher Genehmigung der Plattenfirmen Sony Music, Warner Music, Universal Music.

Einen großen Songschreiber wird die Countrymusikgemeinde vermissen: Dallas Frazier, der am 27.10.1939 in Spiro Oklahoma geboren wurde, hat Dutzende Hits für fast ebenso viele Künstler geschrieben. „Elvira“ von den Oak Ridge Boys, Tanya Tucker „What’s Your Mama’s Name“, Emmylou Harris‘ „Beneath Still Waters“ oder „There Goes My Everything“, sowohl für Jack Greene als auch für Elvis Presley stammen aus seiner Feder. Nicht zu vergessen sein „All I Have To Offer You (Is Me), mit dem er und Charley Pride einen Grammy gewannen. Er war gerade 21, als die Hollywood Argyles 1960 mit seinem „Alley-Oop“ Platz 1 der Top 100 schafften. So groß die Hits, die er für andere schrieb auch waren, seine kurze Karriere als Countrysänger begann 1967 und endete nach acht kleinen Chartsnotierungen 1972. Am 14. Januar ist er an den Folgen eines Schlaganfalls gestorben.

Neues Album Nr. 1: Die wahrlich unermüdliche Dolly Parton war auch im Studio. Ihr neues Album heißt „Run, Rose, Run“. Dolly hat schon mal einen Song daraus veröffentlicht. „Big Dreams And Faded Jeans“ ist eine witzige Auseinandersetzung mit dem, was nötig war, um in Nashville Erfolg zu haben. Das weiß Dolly ja wahrlich Bescheid. Das Album erscheint am 9. März. Am gleichen Tag wird ein Krimi von Dolly erscheinen, den sie mit Erfolgsautor James Patterson geschrieben hat. Heißt wie das Album. Unglaublich, was Dolly alles kann und tut!

Neues Album Nr. 2: Maren Morris steht am Start mit ihrem dritten Studioalbum „Humble Quest“. Ihre von Country.de positiv besprochene Single „Circles Around This Town“ springt in der ersten Woche gleich auf Platz 25 der Airplay Country Charts, Rekord für Maren. Wird am 25. März erscheinen.

Neues Album Nr. 3: Thomas Rhett freut sich mit seinen Fans auf sein sechstes Studioalbum, das „Where We Started“ betitelt ist. Daraus kann man bereits die erste Single „Slow Down Summer“ hören, aktuell auf Platz 27 der Hot Country Songs des Billboard. Zwei weitere Lieder sind auch schon verfügbar, „Angel“ und „Church Boots“, mal langsam, mal up-tempo. Und wir sind auf den Titelsong gespannt, denn den hat Rhett mit niemand geringerem als der Pop-Diva Kate Perry gesungen. Wird am 1. April erscheinen.

Morgan Wallen macht weiter Schlagzeilen, nun aber positive: sein Album „Dangerous“ ist 2021 3,23 Millionen Mal verkauft worden und er lässt damit Stars wie Olivia Rodrigo, Drake, Adele und Justin Bieber hinter sich. Nicht mal die Hälfte, nämlich 1,33 Millionen Exemplare hat der zweitplatzierte Countrystar Luke Combs von seinem Album „What You See Is What You Get“ an den Mann/Frau gebracht.

Und nochmal Morgan Wallen: Er ist als Duettpartner von Musikern diverser Genres begehrt. Mit dem jungen Countrysänger ERNEST (muss wohl in Großbuchstaben geschrieben werden), der in Nashville gebürtig ist, hat er bei dessen wirklich wunderbarer Countryballade „Flower Shops“ mitgesungen. Ein Ohrwurm, der gleich in der ersten Woche auf Platz 17 der Hot Country Songs einsteigt.

Zu berichten wäre von einem Charts-Kuriosum: Mitchell Tenpenny ist mit seiner Single „The Truth About You“ seit 23 Wochen in den Hot Country Songs vertreten, aktuell steht er damit auf Platz 31. Dieses Lied ist in dieser Woche von den Country Radio Stationen so oft gespielt worden, dass es Neuzugang auf der 57 der Airplay Hitparade erscheint.

Eine strahlende Kelsea Ballerini freut sich im Billboard über eine wunderschöne Sammlung von Plaketten mit der Abbildung von acht CD und Songs, die sich alle besonders gut verkauft haben. Überreicht wurde das Geschenk von der Verantwortlichen ihrer Plattenfirma Black River Records.

Luke Bryan hat Auftrittsverbot, weil seine Stimmbänder angegriffen sind, weil er offensichtlich sein College Football Team am Montag zu laut angefeuert hat. Vier Auftritte muss er ausfallen lassen. Seine Frau Caroline postete ein Foto, das ihn mit verbundenem Mund zeigt und sie schreibt, dass sie jetzt endlich so viel auf ihn einreden könne, wie sie wolle. Bitter für Luke, dass sein Team aus Alabama gegen Georgia verloren hat.

Die Sängerin Cam (kurz für Cameron Ochs) teilt per Instagram mit, dass sie und ihre dreijährige Tochter an Corana erkrankt sind. „Drei Tage volle Symptome und gar nicht mild. Ich hätte diese Woche den Booster bekommen sollen, so muss das warten.“ Sie schreibt auch, dass es besonders hart gewesen sei, selber krank zu sein und das Kind zu versorgen. Gute Besserung, Cam!

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Franz-Karl Opitz (930 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook