Meldungen

Wolf Schubert-K.: Sad Songs Vol. 1

Das Americana-Urgestein liefert mit Unterstützung von Julia Embers und Steffen Huther das schönste traurige Album seit langem ab.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige: Western Experience - hier klicken
Wolf Schubert-K. - Sad Songs Vol. 1 Wolf Schubert-K. - Sad Songs Vol. 1. Bildrechte: Künstler, Promo

Wolf Schubert-K. muss man den Americana-Freunden nicht mehr vorstellen. Seit den 1990er Jahren ist er hierzulande eine feste Größe in Sachen Roots Rock und Americana. Seit ein paar Jahren ist er unter dem Titel Wolf Schubert-K. & Friends in wechselnder Besetzung mit seiner besonderen Melange aus Folk, Blues und Country unterwegs. Nun hat er seine feste Lieblingsformation gefunden, wie dieses Album beweist.

Zusammenarbeit mit Julia Embers und Steffen Huther

Alles nahm seinen Anfang als Julia Embers ihn anrief und die beiden sich zum jammen mit ihrem neuen Double Bass trafen. Die Chemie stimmte. Und als Musikerkollege Steffen Huther (Gitarre, Dobro, Banjo) sich noch dazugesellte war das Trio komplett. Man hatte besonders viel Spaß an den traurigen Songs, die ja vor allem in der Countrymusik zu finden sind, und auch durchaus auch eine heilende Wirkung haben. Der Plan eine Platte aufzunehmen, reifte so langsam.

Anfang dieses Jahres wurde dann der Grundstock für dieses Album in Steffen Huthers Haus gelegt. Weitere Aufnahmen fanden im Frühjahr und Sommer in Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main statt. Als Produzent aller Aufnahmen zeichnet Max Pfreimer verantwortlich, der auch als Musiker am Piano und Percussion mitgewirkt hat.

Ein feines ruhiges Album

Es ist ein feines, ruhiges Album geworden. Die traurigen Songs entfalten ihre Magie aus dem perfekten Zusammenspiel der Akteure, die voller Intuition und Hingabe ans Werk gehen und miteinander musizieren. Überwiegend sind es Coverversionen, die hier aber auf ganz eigene, kongeniale Weise gespielt werden. Los geht es mit dem programmatischen Titel „So Sad“ von den Everly Brothers. Von Country-Legende Hank Williams wurden gleich zwei Songs ausgewählt. Das klagende „Cheatin‘ Heart“ und das fröhlich-flirtende „Hey Good Lookin’“ werden durch den Duettgesang von Wolf und Julia zu wunderschönen Höhepunkten des Albums. Neil Young ist mit „Harvest Moon“ mit dabei. Den Song hatte sich Julia gewünscht, weil er aus ihrem Geburtsjahr stammt. Sie singt den Song dann auch mit wunderbar-geheimnisvollem Timbre und großer Anmut. Toll!

Harmonie im Musikmachen, Harmonie im Gesang

Aber auch zwei eigene Songs hat Singer-Songwriter Schubert-K. mit auf das neue Album genommen. „One Fine Day“ erschien bereits 2017 auf „Free Spirit“. Da allerdings in einer gekürzten Version, die Wolf nicht behagte und so wurde der Titel kurzerhand ungekürzt und neu arrangiert nochmals aufgenommen. Den zweiten eigenen Titel betrachtet Wolf als den ersten Jazz-Song, den er geschrieben habe. Die Idee zu „Kiss Like Jimi Hendrix (plays Guitar)“ entstammt aus einem Gedicht des Schriftstellers Peter-Paul Zahl, der in den 1970er Jahren wegen eines Schusswechsels in Verbindung mit der RAF im Gefängnis saß. Dort schrieb er die Zeile „küss wenn du kommst nicht wie Jimi Hendrix Gitarre spielte …“. Wolf hat dieses Bild aufgegriffen und es entstand ein schöner melancholisch-bildreicher Song.

Die Harmonie der Musiker und der Stimmen, die starke Qualität des Songmaterials, bei der kein Unterschied zwischen Eigen- und Fremdmaterial festzustellen ist, und die perfekte Instrumentierung – so wie beispielsweise Steffen Huthers hörenswertes Dobro-Spiel, machen dieses wunderschön traurige Album zu einem großen Hörgenuss.

Fazit: Wolf Schubert-K. und seine Freunde spielen großartiges Americana „made in Germany“. Auf ihre nächsten Live-Auftritte kann man sich freuen, am Samstag, den 28. Januar 2023, findet das Release-Konzert zum Album in der Frankfurter Brotfabrik statt.

Wolf Schubert-K. – Sad Songs Vol. 1: Das 2022er Album

Wolf Schubert-K. - Sad Songs Vol. 1

Titel: Sad Songs Vol. 1
Künstler: Wolf Schubert-K.
Veröffentlichungstermin: 8. Dezember 2022
Label: Selbstvertrieb
Format: CD
Tracks: 9
Genre: Americana

Bestellen: www.wolfschubert-k.com oder wolf@wolfschubert-k.com

Trackliste: (Sad Songs Vol. 1)

01. So Sad (To Watch Good Love Go Bad)
02. One Fine Day
03. Kiss Like Jimi Hendrix (Plays Guitar)
04. Watery Eyes
05. Hey Good Lookin‘
06. No Place To Fall
07. The Goddess
08. Cheatin‘ Heart
09. Harvest Moon

ANZEIGE - Truck Store Niebel
Über Thomas Waldherr (727 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Bob Dylan, Country & Folk, Americana. Rezensionen, Specials.
Kontakt: Facebook