Meldungen

19. Internationales Bühler Bluegrass-Festival am 5. und 6. Mai

Sechs Bands an zwei Tagen: Bluegrass vom Allerfeinsten in der Zwetschgenstadt.

ANZEIGE
ANZEIGE - Trucker & Country Festival 2024: Hier weitere Informationen

19. Internationales Bühler Bluegrass-Festival 19. Internationales Bühler Bluegrass-Festival. Bildrechte: Veranstalter, Stadt Bühl

Bühl wird am 5. und 6. Mai wieder zur Bluegrass-City: Bei der 19. Auflage des Internationalen Bühler Bluegrass-Festivals sind sechs renommierte wie angesagte Bands aus den USA und Europa zu Gast in der Zwetschgenstadt. Nachdem das Festival vergangenes Jahr wegen der Corona-Pandemie noch in einer abgespeckten Variante durchgeführt worden war, findet das Event diesen Mai wieder in seiner gewohnten Form statt – mit dem Auftakt-Konzert „Bluegrass unter Hebebühnen“ am Freitagabend bei der Firma Josef Oechsle, einer kostenlosen Open-Air-Bühne in der Innenstadt am Samstagvormittag sowie dem großen Festival-Konzert im Bürgerhaus Neuer Markt mit vier Bands am Samstag. Seit dieser Woche sind die Tickets im Vorverkauf.

ANZEIGE
ANZEIGE - Trucker & Country Festival 2024: Hier weitere Informationen

Die vier europäischen Bands hätten bereits in den Jahren 2020 beziehungsweise 2021 auftreten sollen, „jetzt kann sie das Bühler Publikum endlich genießen“, sagt der künstlerische Leiter Patrick Fuchs. Den Auftakt am Freitagabend bestreiten Johnny & The Yooahoos, das, so Fuchs, Bluegrasswunder aus Bayern, sowie Blue Grass Boogiemen. Die Wunschband des künstlerischen Leiters war 2004 schon einmal in Bühl zu hören – „höchste Zeit“, dass die Niederländer ihre Extraklasse wieder in der Zwetschgenstadt unter Beweis stellen können.

Johnny & The Yooahoos

Johnny & The Yooahoos. Photo-Credit: Kianna Mott-Smith


Beim XXL-Konzertabend am Samstag im Bürgerhaus Neuer Markt ist zunächst der charmante Bluegrass-Folk der französischen Gruppe Boom Ditty erstmals in Deutschland zu erleben. Anschließend präsentieren Cousin Hatfield aus den Niederlanden ihre von bluesigen und jazzigen Einflüssen geprägte Musik, ehe die Bühne den Gästen aus den USA gehört. Fog Holler geben dabei modernen Bluegrass zum Besten, bevor zum Abschluss die Bluegrass-Veteranen von Level Best mit ihrem spannenden Repertoire im klassischen Sound auch das Bühler Publikum verzücken möchten.
Fog Holler

Fog Holler. Photo-Credit: Veni Sellner


Die Karten für den Freitagabend gibt es im Vorverkauf für 17 Euro, das Festival-Konzert am Samstag kostet 35 Euro. Mehr Informationen zum 19. Internationalen Bühler Bluegrass-Festival, den einzelnen Bands und dem Ticketverkauf gibt es im Internet unter www.bluegrassfestivalbuehl.de

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Dirk Neuhaus (1441 Artikel)
Chef-Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country, Bluegrass. Rezensionen, News, Specials.