Meldungen

Nik Wallner drehte bei Tuning World am Bodensee auf

Start der Akustiktour durch Süddeutschland

ANZEIGE
Anzeige - Luke Combs - Fathers & Sons: Hier bestellen

Nik Wallner startete seine Akustiktour auf der Tuning World am Bodensee. Bildrechte: Richard Heaney (Country.de)

Am vergangenen Wochenende spielte der deutsche New-Country-Künstler Nik Wallner eine Akustik-Session auf der Tuning World Bodensee, einer internationalen Ausstellung für Auto-Tuning, Lifestyle und die Clubszene. Der sympathische Tegernseer wurde von seinem Schlagzeuger und Band-Leader Tom Ganter begleitet, während sie eine Mischung aus eigenen Songs, modernen Country-Covers und ein paar Klassikern spielten.

ANZEIGE
Det Haggard: Countrymusik & mehr

Die Veranstaltung begann um 18:00 Uhr in der neuen Power Ranch Area, einer Halle, die mit Country-inspirierten Ständen gefüllt war, die Waren wie Westernmode, Accessoires und Spirituosen verkauften. Für das nötige Kleingeld konnte man auch an Ort und Stelle einen amerikanischen Schlitten oder US-PickUp-Truck erwerben. Wallner ähnelte mit seiner Sonnenbrille und seinem Look dem US-Country-Star Eric Church.

Wallner spielte bereits im letzten Jahr hier am Bodensee auf der Americana Western Reitsportmesse und wurde – nachdem die Messebesucher von seinem Sound so angetan waren- eingeladen, auf die Tuning World nach Friedrichshafen zurückzukehren.

Das Duo begann mit einer deutschen Version von Waylon Jennings‘ Klassiker „Can’t You See“ (Kannst du’s nicht sehen) bevor sie mit Kameron Marlowe‘s „Steady Heart“ ins Englische wechselten. Wallner ist offensichtlich von dem Einfluss des aus North Carolina stammenden Künstlers geprägt und coverte drei der neuen Songs.

„Landkarte“, der Titel von Wallners Debütalbum, wurde vor fast genau einem Jahr veröffentlicht. Es folgte das nächste Lied aus der Feder Wallners „Ich glaub ich bin Country“. Der Song wurde für die Fans hierzulande, die fernab der spirituellen Heimat der Countrymusik, Nashville, sind zur Country-Hymne. Testsicher sangen sie den eingängigen Titel mit.

Am Tag nach dem Auftritt spielte Nik Wallner spontan auf dem PickUp die Hymne „Ich Glaub Ich bin Country“. Bildrechte: Richard Heaney (Country.de)

Der Tegernseer Wallner gibt seine Leidenschaft für die Songs von Nate Smith unverhohlen zu und kam daher auch nicht umher, zwei Songs des Kaliforniers Nate Smith in sein Set aufzunehmen.

Während seiner Performance interagierte Wallner humorvoll mit dem Publikum und lud sie ein, ihm auf Social-Media zu folgen. Leider häufen sich im Netz immer mehr falsche Konten, die den Anschein erwecken, von Nik Wallner zu sein und mit falschen Inhalten und unseriösen Angeboten locken.

Zum Abschluss des Auftritts spielte Wallner mehrere Titel seines Albums „Landkarte“, darunter die Gute-Laune-Songs wie die „Hell Yeah“, „Nashville, Tegernsee“ und „Nur mit dir“ sowie langsamere Stücke wie „Dein Zuhaus“ und „Zeit zurückdrehn“. Mit deinen mit deutschen Texten geschriebenen Songs überzeugt Wallner auf ganzer Linie, auch wenn ihm seiner Coverversionen der englisch-sprachigen Titel sehr gutstehen.

Nach einem besonderen Wunsch des Publikums spielten Wallner und Ganter den John Denver Klassiker „Take Me Home, Country Roads“, bevor sie die Veranstaltung mit seiner Ode „Landweilig“ an das Landleben in Deutschland abschlossen.

Das Konzert war das erste einer Reihe von Akustikshows, die das Duo den ganzen Sommer über im Süddeutschen Raum spielen wird. Wer die Gelegenheit hat, eine der Shows zu besuchen, wird nicht enttäuscht sein.

 

Termine:

22. Mai 2024, Gut Kaltenbrunn (Biergarten), freier Eintritt

26. Juni 2024, Gut Kaltenbrunn (Biergarten), freier Eintritt

29. Juni 2024, Country-Festival Daubitz mit Boots&Guitars

30. Juni 2024, Country-Festival Daubitz

26. Juli 2024, Wiessee rocks!, Bad Wiessee

31. Juli 2024, Gut Kaltenbrunn (Biergarten), freier Eintritt

21. August 2024, Gut Kaltenbrunn (Biergarten), freier Eintritt

04. September 2024, Gut Kaltenbrunn (Biergarten), freier Eintritt

16. Oktober 2024, Gut Kaltenbrunn (Biergarten), freier Eintritt

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).