Meldungen

Wolf Schubert-K.: Free Spirit

Das Americana-Urgestein Wolf Schubert-K. aus Rhein-Main beschreitet mit seinem neuen Album erfolgreich Solopfade.

Americana im Pädagog: Weitere Infos!
Wolf Schubert-K. - Free Spirit Wolf Schubert-K. - Free Spirit. Bildrechte: Analoghaus

Er ist das Urgestein der Americana-Szene in Rhein-Main, mit seiner „Sacred Blues Band“ hatte er vor wenigen Jahren ein tolles Comeback gefeiert. Nun ist er auf Solopfaden unterwegs, hat sich aber für sein neues Album viel Unterstützung von Freunden und Kollegen geholt. Free Spirit heißt der soeben erschienene Silberling. Dessen Name ist Programm: Wolfs neue Songs stehen für freien Geist und freie Gedanken, für Humanität und gegen Hass, für ein selbstbestimmtes Leben.

Musikalisch bewegt sich seine neue Musik im modernen amerikanischen Folksong, mit ein paar Country- und Rock-Einsprengseln wird daraus bestes Americana oder – wie er es auch gerne nennt -„Germanicana“. So heißt ja auch das Folkfestival dessen Ideengeber, Initiator und Mitbegründer er ist. Mit dabei bei den Aufnahmen für „Free Spirit“ waren Sue Ferrers (Geige), Willy Wagner (Kontrabass) und Claudia Beck (Gesang) sowie der renommierte Bluesmusiker Biber Herrmann (Gitarre), Bine Morgenstern (Gesang) und Tom Ripphahn (Mandola, Tambourine, Gitarre, Drums, Piano). Ripphahn zeichnet auch als Produzent verantwortlich für die Scheibe.

Manche Songs sind Traditionals (Wayfaring Stranger), andere hören sich so an (One Fine Day). „Parade“ atmet den Geist von Neil Young, dann schaut textlich und musikalisch Bob Dylan um die Ecke (Open Up The Gates). Kurzum es ist ein perfektes Roots Album geworden, das jederzeit Spaß macht. Dessen Texte berührend sind, und Tiefgang haben.

Mit „Free Spirit“ so der Titeltrack, der das Album auch eröffnet, geht er auch gleich in Medias Res. Der schöne Folksong hat das Potential zu einem „Signature Song“, ist er doch autobiographisch gefärbt und transportiert mit klaren Aussagen des Sängers Lebensgefühl. Die Songs stellen Fragen zum Zusammenleben der Menschen, greifen aktuelle Themen auf wie „Open Up The Gates“, das für die Flüchtlinge Partei ergreift und sich gegen Abschottung und Fremdenhass wendet.

Überhaupt schwebt über dem ganzen Album der Geist des Widerstands gegen Autokraten und Reaktionäre wie Donald Trump. Und so ist es ganz logisch, dass das Album auch programmatisch endet: Das alte Gewerkschaftskampflied „Which Side Are You On?“ wurde von Wolf mit neuen Strophen versehen. Schließlich ist diese Frage angesichts des Erstarkens rechtsextremer politischer Kräfte aktueller und wichtiger denn je.

Und doch vermeidet es Wolf Schubert-K. jederzeit souverän, in die Agitprop-Falle zu tappen. Denn immer wieder schaut er auch nach innen. „Time To Get Up“ erzählt von Lähmung und Ängsten, von Dämonen und Schrecken und wie sie wieder vertrieben werden können. Und „Since You’ve Gone“ ist ein ebenso klassisches wie schönes und trauriges Liebes- und Abschiedslied für die Verflossene.

Musikalisch ist „Free Spirit“ ein Hörgenuss, immer wieder fasziniert die Geige von Sue Ferrers, die großartig mit Wolfs Arrangements und Stimme harmoniert und dem Ganzen den perfekten Schliff gibt. Unaufgeregt grundiert Willy Wagners Bassspiel die Musik und die Harmoniegesänge von Claudia Beck und Bine Morgenstern erhöhen den Resonanzboden der klar strukturierten Folksongs. Da setzen die renommierten Musiker Biber Herrmann und Tom Ripphahn (Hands On The Wheel) dann letztendlich nur noch die I-Tüpfelchen auf eine absolut starke Teamleistung der hier versammelten Musikertruppe um Wolf Schubert-K.

Fazit: Hörenswertes, bestes Americana aus Deutschland mit Klassiker-Potential!

Wolf Schubert-K. – Free Spirit: Das Album

Wolf Schubert-K. - Free Spirit

Titel: Free Spirit
Künstler: Wolf Schubert-K.
Veröffentlichungstermin: 1. September 2017
Label: Analoghaus (Selbstvertrieb)
Format: CD
Laufzeit: 43:00 min.
Tracks: 10
Genre: Americana

Bestellen: www.wolfschubert-k.com

Trackliste: (Free Spirit)

01. Free Spirit
02. Wayfaring Stranger
03. Time To Get Up
04. Parade
05. One Fine Day
06. Open Up The Gates
07. Since You’re Gone
08. Come And Tell Me
09. The Old Man
10. Which Side Are You On?

Shania Twain - Hier bestellen

Sponsor

World of Western: Seit 15 Jahren der kompetente Partner für alle Westernfreunde!

Ob Fashion, Boots, Schmuck oder Accessoires, vom heißen Bikerstil bis zur originellen Home-Dekoration, bei World of Western findest Du den passenden Look.

World of Western-Webseite: Hier klicken!

Über Thomas Waldherr (410 Artikel)
Thomas Waldherr gehört zur Country.de-Stammbesetzung und ist Spezialist für "Country & Folk, Americana" sowie anerkannter Bob Dylan-Experte.

1 Kommentar zu Wolf Schubert-K.: Free Spirit

  1. Schöne Kritik, diese Man ist echt. Ich bin gespannt auf seinen neuen CD !

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*