Meldungen

Vor 30 Jahren Nummer 1: Rosanne Cash – The Way Make A Broken Heart

Am 10. Oktober 1987 stand Rosanne Cash mit "The Way We Make A Broken Heart" aus dem Album "King's Record Shop" auf Platz 1 der Charts.

Tickets und weitere Infos: Hier klicken!
Rosanne Cash - The Way Make A Broken Heart Rosanne Cash - King's Record Shop (Album). Bildrechte: Columbia, Sony Music

Sie waren damals im Jahr 1987 seit über acht Jahren ein glückliches Ehepaar: Rosanne Cash, Tochter des großen Johnny und Rodney Crowell. Beide hatten in den 1980er Jahren jede Menge Hits und Crowell war auch als Produzent sehr erfolgreich. Rodney hatte soeben seine Frau Rosanne überredet, statt eines Greatest-Hits-Albums eine neue Platte aufzunehmen. Er erzählte in einem Interview mit der „Village Voice“, dass er sich bei einer Heimfahrt im Gewitterregen sagte: „Rose ist eine tolle Künstlerin, und solche Leute bringen keine Greatest-Hits-Alben raus.“ Zu Hause angekommen dauerte es ein paar Stunden, dann setzten sich die beiden zusammen und begannen die Arbeit an der späteren LP „King’s Record Shop“.

Kein anderes Album von Rosanne Cash trägt so deutlich die Handschrift von Crowell. Er suchte die meisten Songs aus und kontrollierte die musikalische Ausrichtung von der Auswahl der Musiker bis zu jedem Arrangement. Kein Wunder, dass in dem 24-seitigen CD-Heft (das waren noch Zeiten) von Rosanne und Rodney mehr als zehn Fotos allein oder als Paar zu sehen sind, auch alle Instrumentalisten wurden abgebildet.

Die erste Singleauskopplung wurde The Way We Make A Broken Heart. Das Lied hatte Singer-Songschreiber John Hiatt verfasst, dem Rosanne bereits 1983 ihre Nummer 11 „It Hasn’t Happened Yet“ verdankt hatte und der später für Suzy Bogguss – „Drive South“ (1992, Nr. 2 ) oder für die Desert Rose Band „She Don’t Love Nobody“ (1989, Nr. 3) weitere Hits schrieb. Rosanne Cash erinnerte sich, dass Hiatt ihr das Lied einige Jahre zuvor vorgespielt hatte und sie damals aufforderte, doch ein Duett mit ihm einzuspielen. Sie sang den Song mit ihm, erfuhr allerdings nie, was aus der Aufnahme geworden ist. Sie jedenfalls sang das Lied allein und sie sagt bis heute, dass sie es besonders mag.

Am 10. Oktober 1987 erreichte „The Way We Make A Broken Heart“ den Spitzenplatz der Country-Charts. Es war Rosanne Cashs sechster von zehn Top-Hits, ehe sie im Jahr 1991 mit „On The Surface“ ein letztes Mal in den Country-Charts verteten war.

Jetzt anklicken und Tickets bestellen!

Sponsor

World of Western: Seit 15 Jahren der kompetente Partner für alle Westernfreunde!

Ob Fashion, Boots, Schmuck oder Accessoires, vom heißen Bikerstil bis zur originellen Home-Dekoration, bei World of Western findest Du den passenden Look.

World of Western-Webseite: Hier klicken!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*