Meldungen

Vor 40 Jahren Nummer 1: Waylon Jennings – The Wurlitzer Prize (I Don’t Want To Get Over You)

Am 19. November 1977 stand Waylon Jennings mit "The Wurlitzer Prize" auf Platz 1 der Charts.

Jetzt anklicken und Tickets bestellen!
Waylon Jennings - The Wurlitzer Prize Waylon Jennings - The Wurlitzer Prize. Aus dem Album "Waylon & Willie". Bildrechte: RCA

Das waren Zeiten in den 1970ern: Waylon Jennings stand auf Kriegsfuß mit dem Musikestablishment in Nashville. 1976 weigerte er sich zum Entsetzen der Organisatoren (und vieler Fans) wie schon 1975, bei den CMA Awards in Nashville aufzutreten, gewann aber dennoch zwei Auszeichnungen. 1977 forderte Jennings gemeinsam mit Willie Nelson sogar, von der Liste der nominierten Künstler entfernt zu werden, was die CMA ablehnte. Allerdings gewann er dann auch keinen Preis!

Auch sonst sorgte er für Ärger. So erregte er am 24. Oktober nationales Aufsehen, als er wegen Kokainbesitzes angeklagt wurde. Das war wenige Wochen, bevor er eine Nummer 1 landen konnte, denn am 19.11.1977 erreichte sein The Wurlitzer Prize (I Don’t Want To Get Over You) den begehrten Spitzenplatz der Country-Single-Charts. Geschrieben hatte den Song das Songschreiber-Duo Chips Moman und Buddy Emmons, das auch für Jennings‘ größten Hit „Luckenbach, Texas“ verantwortlich gewesen war. Merkwürdigerweise hat Jennings diesen Song nie besonders gemocht. „Ist dieser Song ein Lied, das ich immer wieder singen will, habe ich mich gefragt. Ich glaube, ich war den Song (The Wurlitzer Prize) bald leid“, erinnerte sich Jennings. „Zuerst mochte ich das Lied ja, aber dann hat es mich gelangweilt.“

Das Lied, das die Erinnerung an die gute, alte Jukebox hervorruft, machte Jennings auch bei der Aufnahme zu schaffen. Er brauchte viel mehr Zeit, als vorgesehen war. Eine komplette Version war fertig, da verlangte er, dass alle Instrumente bis auf das Schlagzeug entfernt werden sollten. Und er nahm alles nochmal neu auf. „Ich war nie so richtig zufrieden mit dem Song“, lamentierte er später.

Trotz seiner kritischen Haltung zur Musikindustrie in Nashville, hatte Jennings zwischen 1977 und 1980 seine erfolgreichste Zeit, denn in diesen vier Jahren gelangen ihm sieben seiner insgesamt 14 Nummer 1-Hits. 1991 beendete ein Duett mit Willie Nelson – „If I Can Find A Clean Shirt“, Platz 51, nach 26 Jahren ununterbrochener Präsenz in den Charts, die Serie seiner Hits. Mit nur 64 Jahren starb der Künstler an den Folgen einer langjährigen Diabetis am 13. Februar 2002.

Chris Stapleton - Hier bestellen

Sponsor

World of Western: Seit 15 Jahren der kompetente Partner für alle Westernfreunde!

Ob Fashion, Boots, Schmuck oder Accessoires, vom heißen Bikerstil bis zur originellen Home-Dekoration, bei World of Western findest Du den passenden Look.

World of Western-Webseite: Hier klicken!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*