Meldungen

The Wilders: Konzert in Leipheim

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Tanya Tucker - While I'm Livin': Hier bestellen

Die Country & Western Friends Kötz 1982 e.V. präsentieren am Samstag, den 14. Februar 2009 im wunderschönen Saal des Hotels zur Post in 89340 Leipheim schwungvolle akustische Musik aus den Bereichen Bluegrass, Oldtime, Honky Tonk, Hank Williams & Rockabilly. Es spielen um 20:00 Uhr The Wilders (USA).

Mit wenigen Worten kann man die Musik der Wilders aus Kansas City, Missouri zusammenfassen. Die Eindrücke, die sie hinterlassen, sind jedoch äußerst vielschichtig. Ihre dynamischen Show mit einer energiegeladenen Mischung aus Old Time, Honky Tonk, Hank Williams und Rockabilly lässt mit Sicherheit sofort den Funken überspringen.

Die drei Musiker und ihre Fiddlerin Betse Ellis zelebrieren ihren tatsächlichen Lebensstil, wenn sie auf der Bühne stehen. Das ist authentisch, echt und aufregend vom ersten bis zum letzten Ton. Phil Wade ist für Clawhammer Banjo, Dobro und Mandoline zuständig, Ike Sheldon aus Phillipsburg, Missouri spielt die Gitarre und ist meist der Leadsänger und Nate Gawron bedient den Kontrabass. Betse ist in den Ozark Mountains in Arkansas aufgewachsen, während Phil und Nate aus Kansas City, Missouri stammen, wo die Band auch beheimatet ist.

Fünf CDs haben sie bereits veröffentlicht, „Spring A Leak“, „Throw Down“ und „Someo-ne’s Got To Pay“ sind die drei jüngsten. Mit pfiffigen Instrumentals können sie überzeugen, aber gesanglich passt alles ebenso gut zusammen. Durch die Vielfalt der Instrumente lässt die Band diverse Stimmungen aufleben, Mountain Music bei Banjo, Bluegrass bei Mandoline, Blues bei Dobro. Alles aber aus einem Guss, niemals artfremd, trotz aller Vielfalt der musikalischen Stile.

Wer sie 2007 im Ulmer Zelt live erlebt hat oder sie dort gar versäumt haben sollte, wird auf keinen Fall diesen Auftritt verpassen wollen. The Wilders, 100% authentisch mit höchstem Unterhaltungswert. Info-Hotline: Telefon: 0 82 21 / 3 46 71

Truck Stop 2019