Meldungen

Hayes Carll: KMAG YOYO (& other American stories)

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Country 2 Country 2019: Weitere Informationen und Bestellung hier klicken

Hayes Carll schaffte seinen Durchbruch 2008 mit dem Album „Trouble In Mind“. Mit seinem neuen Werk „KMAG YOYO“ verfolgt er weiter gekonnt seinen Weg: Feinster Texas-Country-Honky-Tonk-Roots-Rock mit anspruchsvollen Texten.

Zuerst einmal muss der Titel erklärt werden. „KMAG YOYO“ ist ein amerikanisches Militärakronym und steht für „Kiss My Ass Guys, You’e On Your Own.“ Im Titelsong erzählt ein gerade mal 18-jähriger GI von seinem Einsatz in Afghanistan. Die latente Gefahr, die ihn umgebende Gewalt und die Angst des Jungen führen bei ihm zur einer emotionalen Stresssituation, die Carll musikalisch perfekt in einen treibenden Stakkato-Rocker, angelehnt an Bob Dylans „Subterranean Homesick Blues“, kleidet. Ein Song, der eine wirkliche Empathie mit den Soldaten beweist, und in seiner differenzierten Auseinandersetzung mit dem Thema qualitativ weit über die auch in Country-Kreisen so beliebten „Support Your Troops“-Parolen hinausgeht.

Hayes hat wirklich ein großes Talent dafür, aktuelle gesellschaftspolitische Themen in richtig gute, hörenswerte Songs zu kleiden. Zweites Beispiel auf dieser Platte ist „Another Like You“. Die tiefe politische Spaltung in den USA zwischen den großen politischen Lagern ironisiert Hayes, in dem er die kommunikativen Vorbereitungen zu einem „One Night Stand“ zwischen einem Liberalen und einer Konservativen – gesungen von Cary Ann Hearst – wiedergibt. Wie da mit Klischees und vermeintlichen Haltungen gespielt wird ist eine wahre Freude. Eine Honky-Tonk-Ballade auf der Höhe der Zeit und ein Beispiel dafür wie moderne Countrymusik auch aussehen kann.

Neben diesen beiden Songperlen enthält das Album zehn weitere starke Stücke. Mit dem Country-Rocker „Stomp And Holler“ geht es schmissig los, dieses Stück ebenso wie „Hand Out Here“ und einige andere erzählen über den harten Kampf der einfachen Amerikaner, sich über Wasser zu halten. Aber auch persönliche Themen wie Verlust und Zweifel gehören zum Themenrepertoire seiner Songs. Wie etwa das im Gospel-Gewand daherkommende „Hide Me“, das dieses Album abschließt.

Fazit: Hayes Carll ist wahrscheinlich einer der besten Singer-Songwriter dieser Tage. Kaum einer versteht es derzeit so gut wie er, kritische Themen ohne Zeigefingermentalität anzusprechen und in süffige Musik zu kleiden. Mit „Kmag Yoyo“ legt er ein tolles Album vor. Bleibt ihm zu wünschen, dass er in Zukunft die breite Aufmerksamkeit bekommt, die ihm aufgrund seiner künstlerischen Klasse zusteht.

Kmag Yoyo (& other American stories)

CD: „KMAG YOYO (& other American stories)“
Veröffentlicht: 2010
Label: Mercury Nashville

Bestellen / Download:

Hier bestellen!

Trackliste:

01. Stomp And Holler
02. Hard Out Here
03. Chances Are
04. Grand Parade
05. KMAG YOYO
06. Another Like You
07. The Letter
08. Bye Bye Baby
09. The Lovin‘ Cup
10. Bottle In My Hand
11. Grateful For Christmas
12. Hide Me

Country 2 Country 2019: Weitere Informationen und Bestellung hier klicken

Kommentar hinterlassen