Meldungen

Großartige Neuigkeiten für Cash-Fans

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!

Es ist mal wieder soweit. Während das Album „American 6 – Ain’t No Grave“ zwar das letzte neue Album sein sollte (und wohl auch wird), geht es weiter mit den Veröffentlichungen von unbekanntem, unveröffentlichtem Material von und über Johnny Cash.

Ich kann mir nicht vorstellen, was dort, in diesem – ja was, ist es denn? Raum, Schrank? Nennen wir es voller Respekt „Vorratskammer“ – von Johnny Cash’s Sohn John Carter Cash bei der Räumung des „House Of Cash“, dem Bürogebäude des „Man In Black“, alles gefunden wurde; es muss aber eine Flut von großartigem Material gewesen sein! Master Tapes, Fotos, Filmrollen, Gedichte, Songs, Zeichnungen, Audiobänder … es muss einem wie eine Schatzkammer vorkommen. Offenbar hat niemand außer Johnny Cash davon gewusst. Das alles wurde erst nach seinem Tod entdeckt.

Zwei Doppel-CDs gab es bisher in der sog. „Bootleg Serie“ von Columbia/Legacy. Jetzt wurde für den 11. Oktober 2011 die dritte Kopplung angekündigt. Nach den Demoaufnahmen aus den 70er Jahren, auf denen nur Johnny Cash mit seiner Gitarre zu hören ist, und den Studioaufnahmen und Demos von den 50er Jahren bis ca. 1969/70 gibt es nun 50 Live-Aufnahmen aus der Zeit zwischen 1956 und 1979. 39 Songs davon sollen unveröffentlicht sein. Die musikalische Reise führt den Hörer nicht nur durch zweieinhalb Jahrzehnte, sondern auch um die Welt. Vom „Big D Jamboree“ in Dallas 1956 bis zum legendären „Exit Inn“ in Nashville im Jahre 1979 führt uns die Reise, mit Zwischenstopps u.a. in einem NCO auf der Air Force Base in Long Binh, Vietnam (1969) und im Weißen Haus in Washington, DC. Man kann wirklich gespannt sein, welche musikalischen Schätze da auf den Fan und Sammler warten. Wir werden diese Veröffentlichung hier auf Country.de natürlich ausführlich vorstellen.

Parallel dazu erscheint (mit einwöchiger Verzögerung) ein Buch mit dem Titel „House Of Cash: The Life, Legacy and Archives of The Man In Black“, verfasst und zusammengestellt von John Carter Cash. „Die Songs, Gedichte und andere Schriften; die Fotos; die Artefakte gaben einen tieferen Einblick darauf, wer mein Vater wirklich war. Es wurde zu meiner Mission, die Dinge mit der Welt zu teilen, von denen ich glaubte, mein Vater hätte gewollt, daß die Menschen das von ihm wissen sollen,“ so John Carter Cash.

Mit diesen Veröffentlichungen beginnt Legacy Recordings nun eine Kampagne unter dem Namen „Cash 80“ im Hinblick auf den nahenden 80. Geburtstag von Johnny Cash am 26.02.2012. Man darf gespannt sein, was uns im Zuge dieser Kampagne noch alles erwartet. Für die Fans und Sammler von Johnny Cash wird Weihnachten bis dahin wohl öfter stattfinden – nächstmalig am 7. Oktober.

Live Around The World
Titel: Bootleg 3: Live Around The World
Künstler: Johnny Cash
Veröffentlichungstermin: 7. Oktober 2011
Label: Columbia (Sony Music)
Format: Doppel-CD

Bestellen / Download bei: Amazon | JPC

Info: Eine weitere geniale Ausabe der Bootleg-Serie!

Sound of Nashville: Weitere Informationen und Bestellung hier klicken
Über Bernd Wolf (138 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Johnny Cash, Singer & Songwriter. Rezensionen und Biografien.