Meldungen

Grammy Awards 2012: Die Gewinner in den Country-Kategorien

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Sound of Nashville: Weitere Informationen und Bestellung hier klicken

Vor einigen Minuten ging die 54. Grammy-Award-Verleihung zu Ende. Der große Abräumer in diesem Jahr war die britische Sängerin Adele, die mit sechs Trophäen (u.a. in den drei wichtigen Hauptkategorien – Song des Jahres, Aufnahme des Jahres und Album des Jahres) ausgezeichnet wurde.

Doch wer hat nun von den Countrykünstlern ein goldenes Grammophon mitnehmen dürfen? Taylor Swift und Lady Antebellum sowie Barton Hollow konnten jeweils zwei der begehrten Auszeichnungen entgegennehmen. Alison Krauss und ihre Jungs von Union Station lieferten das beste Bluegrass-Album ab. Levon Helm schnappte sich das Grammophon in der Kategorie „Americana“.

Topaktuell und noch warm. Die Gewinner der Kategorien Country, Bluegrass, Folk und Americana:

Beste Gesangsdarbietung (Solo): Taylor Swift – „Mean“
Beste Gesangsdarbietung (Gruppe, Duo): „The Civil Wars“ – Barton Hollow
Song des Jahres: „Mean“ – Taylor Swift
Bestes Album: „Own The Night“ – Lady Antebellum
Bestes Duo, Beste Gruppe: Lady Antebellum
Bestes Americana-Album: „Ramble At The Ryman“ – Levon Helm
Bestes Bluegrass-Album: „Paper Airplane“ – Alison Krauss & Union Station
Bestes Folk-Album: „The Civil Wars“ – Barton Hollow

Sound of Nashville: Weitere Informationen und Bestellung hier klicken
Über Beate Dornfeld (235 Artikel)
Chef-Redakteurin. Fachgebiet: New Country. News und Konzertberichte.