Meldungen

Hank Williams Jr. und Präsident Obama – die Geschichte geht weiter

ANZEIGE
Anzeige: Country Night Gstaad 2024 - Hier klicken

Hank Williams Jr. hat bei einem Konzert am 17. August 2012 auf der Iowa State Fair erneut seinen Unmut über Präsident Obama geäußert. Obwohl das Staatsoberhaupt fortwährend beteuert, dass er Christ sei, hat der Entertainer da wohl nach wie vor deutliche Zweifel. „Präsident Obama hasst die Landwirtschaft, er hasst das Militär, er hasst die USA, und wir hassen ihn“, soll Hank Williams Jr. gesagt haben, nachdem er den Song „We Don’t Apologize For America“ gesungen hatte. Dafür gab es vom Publikum wohl starke Zustimmung und großen Applaus.

ANZEIGE
Country Night Gstaad 2024 - Hier klicken

Das Thema „Hank Williams Jr. und Barack Obama“ flammte erstmals letzten Oktober auf. Seinerzeit ging es darum, dass Hank Jr. Präsident Obama mit Adolf Hitler verglichen hatte. Für diesen Vergleich entschuldigte sich der Entertainer zwar, aber trotzdem entließ ihn NBC nach 22 Jahren als Stimme der wöchentlichen Monday Night Football-Übertragungen. Außerdem entbrannte eine Diskussion um den Song „Keep The Change“, in dem Bocephus den Präsidenten attackierte, wie er in einem Interview mit dem Magazin „Rolling Stone“ bestätigte.

„Wissen Sie, wir haben einen Präsidenten, der gen … Mekka betet, oder wohin auch immer“, wird Williams dort zitiert. „Das ist genau das, was ich meinte!“ Er sei der Schlechteste und hasse Amerika, so Williams weiter in dem Interview. Er (Hank Jr.) ändere seine Meinung und seinen Namen auch nicht.

Angesprochen auf die neuerlichen Kommentare des Entertainers, wird ein Sprecher der Obama-Kampagne aus Iowa, Brad Anderson, laut einer Email von ihm wie folgt zitiert: „Diese Art von absurdem Nonsens verdient nicht wirklich eine Antwort. Obama ist Christ.“

Die Präsidentschaftswahlen in den USA stehen nun bald an. Vielleicht kehrt ja danach wieder Ruhe ein … es sei denn, Barack Obama gewinnt die Wahlen.

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).

Über Bernd Wolf (146 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Johnny Cash, Singer & Songwriter. Rezensionen und Biografien.