Meldungen

Verlorenes Johnny Cash-Album erscheint im März 2014

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Jason Aldean - Album bestellen

Weihnachten ist ein Fest, das viele mit schönen Überraschungen verbinden. Für Fans von Johnny Cash hält diese Adventszeit eine große Überraschung bereit! Am 25.03.2014 erscheint ein neues Album des Man In Black.

Nein, es sind keine Aufnahmen von American Recordings, und ein neues Album ist es eigentlich auch nicht. Und doch, es ist ein Album, das tatsächlich ein zusammenhängendes Werk ist und keine Sammlung von Aufnahmen, die andere Versionen bekannter Songs und vielleicht ein oder zwei neue Aufnahmen enthält.

Out Among The Stars, so heißt das somit jetzt schon von vielen Cash Fans erwartete Werk. Die Aufnahmen dazu wurden Anfang der 1980er Jahre gemacht, etwa 1981 – 1983. Columbia Records, das Label, für das er zwischen 1958 und 1986 ins Studio ging, hatte dieses Album damals so geplant. In dem Willen, Johnny Cash wieder in den Charts zu platzieren, stellte man ihm abermals den großen Produzenten Billy Sherill an die Seite, der unter anderem Tammy Wynette und George Jones seinerzeit mit großem Erfolg produzierte und mit Cash schon für das Album „The Baron“, 1981 erschienen, zusammenarbeitete.

Nachdem die Aufnahmen im Kasten waren, entschied man sich bei Columbia Records seinerzeit gegen eine Veröffentlichung, obwohl Sherill damals auch in Personalunion der Präsident von CBS Records in Nashville war. Cash bewahrte die Aufnahmen sicher in jenem Raum auf, in dem sein Sohn John Carter Cash bereits so viele unveröffentlichte Schätzchen in den zehn Jahren seit dem Tod seiner Vaters gefunden hat. Die Aufnahmen zu „Out Among The Stars“ entdeckte er im Jahr 2012.

Cash war seinerzeit an einem Tiefpunkt seiner Karriere. So dachte man, eine Kooperation mit Sherill, der für seine in Richtung Pop produzierten Aufnahmen bekannt war (und deshalb inoffiziell den Beinamen „Sugar“ erhielt), könnte die Karriere des Man In Black wieder nach oben führen. Immerhin entstammte der früheren Zusammenarbeit mit dem Produzenten, der heute natürlich Mitglied der Country Music Hall Of Fame ist, Cashs letzter Top Ten Hit, die Single „The Baron“.

„Billy Sherill war eher Pop Country, und mein Vater war das nicht“, so John Carter Cash, der in diesen Aufnahmen etwas Besonderes sieht. „Es war wohl ein Versuch der Plattenfirma, ihn mit diesen Aufnahmen mitten in das Country Music Business am Music Row zurückzubringen und zu sehen, was dann passiert.“

Das Album wird ein Duett mit June Carter Cash und ein Weiteres mit Waylon Jennings enthalten. Zu den Musikern gehörten damals unter anderem der berühmte Hargus „Pig“ Robbins und ein junger Marty Stuart, der für diese Veröffentlichung eigens nochmal ins Studio geholt wurde, um seine Instrumente neu einzuspielen. „Wir dachten nur, mein Gott, was für ein wunderschönes Album, das bis heute niemand gehört hat“, so Stuart. „Johnny Cashs Stimme war damals auf ihrem absoluten Höhepunkt, auf sein ganzes Leben bezogen. Sie war perfekt!“

Also können sich alle Cash Fans und Country Fans auf den 25. März freuen, wenn „Out Among The Stars“ erscheint. Ein komplettes neues Album des Man In Black – wer hätte das gedacht?

Sound of Nashville: Weitere Informationen und Bestellung hier klicken
Über Bernd Wolf (138 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Johnny Cash, Singer & Songwriter. Rezensionen und Biografien.