Meldungen

Vor 40 Jahren Nummer 1: Tammy Wynette „Another Lonely Song“

Truck Stop 2018

40 Jahre ist es her, dass Tammy Wynette an der Spitze der Countrycharts stand: „Another Lonely Song“, geschrieben von Norro Wilson, Billy Sherrill und Tammy selbst. Norro Wilson erzählt, dass er immer gerne Melodien schrieb, die Texte hingegen anderen überließ, bei diesem Song Billy Sherrill.

Tammy wiederum bekam nach mehrmaligem Anhören der Aufnahme moralische Bedenken. Vor allem die Zeile „though i shouldn’t give a damn“ (obwohl es mir verdammt egal sein sollte) rief ihre Bedenken hervor. „Ich war so aufgebracht, weil ich sehr streng erzogen worden war und daher dachte, dass damn ein viel zu schlimmes Wort sei, als es in einem Lied zu singen, vor allem für eine Lady.“ erinnerte Tammy sich später.

Sie war damals mit George Jones verheiratet, der zunächst gegen „damn“ auch Vorbehalte hatte. Tammy nahm sich das so zu Herzen, dass sie nachts Norro Wilson anrief und eine Textänderung verlangte. Am nächsten Morgen trafen Tammy und George sich mit Wilson, hörten sich das Lied nochmal an und als George dann sagte: „Also, ich denke, es ist doch mit dem guten Geschmack vereinbar“, war Tammy überzeugt und gab grünes Licht zur Veröffentlichung von „Another Lonely Song“ als Single. Gut für sie, denn das Lied wurde am 23. Februar 1974 ihr 14. Tophit und blieb sogar zwei Wochen lang an der Spitze.

Tammy Wynette wurde „The First Lady of Country Music“ genannt. Ihre Karriere hatte 1966 begonnen. Ihr „Stand By Your Man“ aus dem Jahr 1968 gehört zu den klassischen Countrysongs und begründete ihren weltweiten Ruhm. Von 1969 bis 1975 war sie mit George Jones verheiratet, eine durchaus stürmische Beziehung, über die zu berichten hier der Platz fehlt. 1995 erlebte ich Tammy Wynette live im Schweizer Gstaad. Nach vielen Jahren hatte sie mit George Jones ein neues Album aufgenommen (One) und war mit ihm auf Tournee gegangen, wobei die jeweiligen neuen Partner der beiden dabei waren. Bei der Pressekonferenz in Gstaad ließ sie sich zwar wegen Unwohlseins entschuldigen, aber ihr umjubelter Auftritt und die Duette mit George Jones sind mir unvergesslich geblieben. Drei Jahre später, am 6.4.1998, verstarb Tammy Wynette nach unsäglich vielen Krankheitsgeschichten viel zu früh mit nur 55 Jahren.

Truck Stop 2018

Kommentar hinterlassen