Meldungen

You’ve Never Been This Far Before: Conway Twitty

ANZEIGE
Hier klicken und Radio hören

Conway Twitty war bekannt dafür, dass er in seinen Songs thematisch gern an die Grenzen dessen ging, was man im prüden Amerika noch tolerieren würde. Insbesondere wenn es um Liebe, um zwischenmenschliche Beziehungen ging. Er schien Gefallen daran zu haben, auf diese Weise auch ein wenig zu povozieren. Seinem Erfolg hat das nie geschadet, im Gegenteil. Er sagte einmal: „Ich möchte mit einem Song das ausdrücken, was jede Frau gern von einem Mann hören möchte und was jeder Mann seiner Frau sagen sollte.“

ANZEIGE
Det Haggard: Countrymusik & mehr

Mit „You’ve Never Been This Far Before“ löste Conway Twitty teilweise heftige Diskussionen aus und eine Reihe von Radiosendern spielten den Song nicht, weil er stellenweise zu zweideutig sei und gegen Moral und gute Sitten verstoße. Insbesondere die Formulierung „as my trembling fingers touch forbidden places“ war es, die den Zorn der Moral-Apostel hervorrief. Man kann das sinngemäß so übersetzen: „während meine zitternden Finger verbotene Regionen berühren“.

Betrachtet man sich den Text ohne Hintergedanken geht es ganz einfach um Folgendes: Ein Mann und eine Frau sind ineinander verliebt und denken gegenseitig immer an den anderen. Zwar wissen sie über ihre Gefühle füreinander, müssen diese aber verborgen halten. Denn die Frau ist mit einem anderen Mann verheiratet. Irgendwann erfährt er, dass sie sich von ihrem Ehemann getrennt hat, weil sie ihn nicht mehr liebt. Die Situation hat sich also geändert – die beiden „Königskinder“ dürfen nun zueinander finden. Wörtlich heißt es im Song „ich weiß nicht und mir ist es auch egal, was dich veranlasste, ihm zu sagen, dass du ihn nicht mehr liebst“.

Sehr geschickt gemacht. Der Song beschreibt zwar die Situation unmißverständlich, lässt dem Hörer aber genug Freiraum, sich seine eigenen Gedanken um das Geschehen zu machen. Conway Twitty hat übrigens zugegeben, dass er und sein Team sich durchaus darüber klar waren, welchen Zündstoff der Text enthielt als man den Song aufnahm und als Single veröffentlichte. Das Management befürchtete sogar, der Song könne der Karriere Twitty’s eher schaden als nutzen. Doch die Befürchtungen – die Twitty selbst übrigens nicht teilte, weil er seine Fans richtig einschätzte – waren umsonst.

„You’ve Never Been This Far Before“ erreichte im September 1973 Platz 1 der Country Charts als Twitty’s 10. Nummer Eins! Drei Wochen hielt sich die Single ganz oben – in den Hot 100 kletterte sie immerhin auch auf Platz 22. Die kanadische Sängerin Carroll Baker übernahm den Song mit leicht geändertem Text als „I’ve Never Been This Far Before“.

ANZEIGE
Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken

Einige unserer Artikel enthalten s.g. Affiliate-Links. Affiliate-Links sind mit einem * (oder mit einem sichtbaren Bestellbutton) gekennzeichnet. Partnerprogramme Amazon, JPC, Bear Family Records und Awin (Eventim), Belboon (MyTicket): Country.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Ausserdem ist Country.de Teilnehmer der Partnerprogramme von JPC und Bear Family Records sowie Affiliate-Marketing-Anbieter Awin (Eventim) sowie Belboon (MyTicket).