Meldungen

Jason Isbell mit Bob Dylans Gitarre überrascht!

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Jason Isbell (Promo)

Jason Isbell ist derzeit der angesagteste Americana-Act in den USA. Mit seinem neuen Album „Something More Than Free“ hat der Grenzgänger zwischen Country, Rock und Blues geschafft, gleichzeitig die Spitzen der Billboard-Rock-Charts und der Billboard-Country-Charts zu erklimmen. Mit seinen Songs zwischen Bob Dylans Wort- und Bildreichtum und Bruce Springsteens Dampfkapellen-Rock erzählt er über das Leben der Männer und Frauen aus der Arbeiterklasse im Süden der USA. Isbell daher als neuen „Poet Of The Common Man“ zu bezeichnen wäre daher nicht allzu gewagt.

Als einen sehr großen und wichtigen Einfluss hat Isbell vor kurzem Bob Dylan bezeichnet. Wie auf der Homepage des Musikmagazins „Relix“ zu lesen war, hatte man ihn am Rande des Newport-Festivals mit einem besonderen Erlebnis überrascht. Er durfte während eines Interviews auf der Gitarre spielen mit der Dylan vor 50 Jahren in Newport die Folkies vor den Kopf gestoßen hatte, als er sie einstöpselte und der Folk-Rock geboren wurde. Isbell war sichtlich angefasst, das historische Instrument in den Händen zu halten und fand kaum Worte, um seine Begeisterung auszudrücken. „Verrückt, verrückt“, stammelte er immer wieder sichtlich verzückt vor Freude.

Von Isbells großartiger Musik wird man sich live hierzulande Anfang nächsten Jahr ein Bild machen können. Für Januar 2016 sind drei Konzerte in Deutschland geplant. Am 11. Januar in Berlin, am 12. Januar in Hamburg und am 13. Januar in Köln.

Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Thomas Waldherr (508 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Bob Dylan, Country & Folk, Americana. Rezensionen, Specials.
Kontakt: Facebook