Meldungen

Wynonna & The Big Noise

Wynonna & The Big Noise - das brandneue Album von Wynonna Judd und ihrer kongenialen Band.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Tickets und weitere Infos: Hier klicken!
Wynonna & The Big Noise

Und da ist sie wieder! Nach 13 Jahren meldet sich Wynonna Judd mit einem neuen Album zurück – Wynonna & The Big Noise. Vier der zwölf Songs kannte ich schon vorher. Die restlichen acht Songs kamen heute dazu. Ich erinnere mich noch sehr gut an meine Reaktion auf die ersten zwei Songs, die ich von dieser Künstlerin gehört habe, vor über 30 Jahren.

Und während Song Nr. 7 läuft (Jesus And A Jukebox), fühle ich mich an genau diese beiden Songs erinnert. Das waren (natürlich) „Why Not Me“ und „Mama He’s Crazy“. Damals war sie 20. Heute, mit 51, löst sie in mir die gleichen Emotionen aus. Nicht dass der aktuelle Song irgendwie ähnlich wäre mit den genannten Klassikern, nein, das ist er nicht.

Es geht vielmehr darum, was diese großartige Sängerin mit einem Zuhörer macht, der sich darauf einlässt. Und damit sind wir mitten in diesem Album, das für mich, soviel nehme ich vorweg, das bisher stärkste Album des noch jungen Jahres ist. Diese Frau hat Spaß. Das ist nicht neu, das weiß man, und das hört man.

Sie wolle sich nicht in irgendein musikalisches Schema pressen lassen, so konnte man lesen. Nicht in die aktuelle Country Music mit Gewalt hereinpassen. Es ist auch völlig egal, welche Stilistik man diesem Album und der darauf enthaltenen Musik andichtet oder anheftet. Es spielt einfach keine Rolle. Ja, es gibt hier Country Music, und das nicht zu knapp! Und großartige Country Music noch dazu!

Produziert haben dieses Album Wynonna und ihr Mann Cactus Moser. Ja, genau DER Cactus Moser. Aufgenommen wurde es im eigenen Studio auf der Ranch des Paares in Tennessee. Eingespielt wurde es von … der eigenen Band, The Big Noise. Das erzeuge mehr Emotionen, mehr Energie. Man spiele freier. Der Sound sei einzigartiger, so Cactus Moser. Ja, da war doch was. Waylon Jennings zum Beispiel. Der Kampf um künstlerische Freiheit. Wie sagte ich gestern in einem Gespräch über dieses Album, basierend auf den mir bis dahin bekannten vier Songs – man möge mir den Jargon des folgenden Satzes nachsehen: „Diese Frau hat Eier!“

Dieses Album ist völlig losgelöst, unkommerziell, nicht auf demographische Zielgruppen ausgerichtet. Dieses Album ist Spaß. Emotion. Musik. Ja, hier und da sollen sich jazzige Einflüsse unter die Musik gemischt haben. Und Wynonna gibt es nicht ohne Blues, und erst Recht nicht ohne Rock’n’Roll. Über Country Music sprachen wir bereits. Dieses Album platzt vor Roots Music in Perfektion und Freiheit. Großartige, kristallklare Akustikgitarren. Dobros. Wunderschöne, druckvolle, einfühlsame Pedal Steel Guitar Riffs. Rotzig-dreckige E-Gitarren. Wunderschöne Harmoniegesänge. Und die Drums klingen gigantisch (Cactus Moser ist Schlagzeuger).

Manches erinnert an die Judds, ja. Und warum auch nicht? Wer war da die Leadsängerin? Richtig! Und alles ist Wynonna in Reinkultur. Songs? Ja, großartige Songs! Eine Auswahl der Songwriter gefällig? Kein Problem: John Scott Sherrill, Chris Stapleton, Lisa Carver, Julie Miller, Travis Meadows, Timothy B. Schmit, David Lee Murphy, Kevin Welch, Cactus Moser und Wynonna selbst. Musikalische Gäste gibt es auch: Susan Tedeschi auf dem Opener „Ain’t No Thing“, Jason Isbell auf einem der Highlights dieses Albums, „Things That I Lean On“, Cactus Moser auf „You Make My Heart Beat Too Fast“, Derek Trucks auf „Keeps Me Alive“ und Timothy B. Schmit auf dem von ihm geschriebenen „I Can See Everything“.

Fazit: Wynonna ist ein großartiges Album – nein, nicht geglückt. Es war so geplant. Charterfolge und Hitsingles sind sicher schön, aber längst nicht alles. Musik ist alles. Musikalische Freiheit ist alles. Losgelassene und ausgelöste Emotionen sind alles. Mich überzeugt dieses Album in jeder Hinsicht. Wynonna ist wieder da – großartig!

Wynonna Judd The Big Noise

Titel: Wynonna & The Big Noise
Künstler: Wynonna Judd
Veröffentlichungstermin: 12. Februar 2016
Label: Curb Records
Laufzeit: 51:01 Min.
Format: CD, Vinyl & Digital
Tracks: 12
Genre: Country, Rock, Jazz, Blues

Zum Bestellen bitte auf die Buttons klicken! Wynonna Judd The Big Noise: Bei Amazon bestellen! Wynonna Judd The Big Noise: Bei JPC bestellen!

Trackliste:

01. Ain’t No Thing mit Susan Tedeschi
02. Cool Ya
03. Things I Lean On mit Jason Isbell
04. You Make My Heart Beat Too Fast mit Cactus Moser
05. Staying In Love
06. Keeps Me Alive mit Derek Trucks
07. Jesus And A Jukebox
08. I Can See Everything mit Timothy B. Schmit
09. Something You Can’t Live Without
10. You Are So Beautiful
11. Every Ending (Is A New Beginning)
12. Choose To Believe

Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Bernd Wolf (138 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Johnny Cash, Singer & Songwriter. Rezensionen und Biografien.