Meldungen

Country Music Hot News vom 26. November 2016

Neues über Collin Raye, Carrie Underwood, John Hartford, Jessi Colter & Waylon Jennings, Reba McEntire, Maren Morris, Tim McGraw und Faith Hill.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Van de Forst - Unconditional: Hier weitere Informationen
Country Music Hot News

Collin Raye wird Radiomoderator. Bei Envision Networks wird ab dem 5. Dezember seine tägliche Show „Collin Raye’s Country Rewind“ zu hören sein. Der in den 1990er Jahren so erfolgreiche Raye hat im Laufe seiner 25-jährigen Karriere viele Country-Kollegen kennengelernt. Dies nutzt ihm nun, denn in seiner Show wird er viele Interviews führen, von denen einige schon fertig sind, zum Beispiel mit Confederate Railroad, Joe Nichols, Lorrie Morgan, den Oak Ridge Boys und Dolly Parton. Er wird als Moderator Kollege von Kix Brooks, Terri Clark und Tracy Lawrence, die alle bereits Radiosendungen moderieren.

Carrie Underwood steht in dieser Woche mit ihrer aktuellen Single „Dirty Laundry“ auf Platz 10 der Hot Country Songs in den USA – ihr 25. Top 10-Song in Folge, seit sie mit „Jesus Take The Wheel“ 2006 zum ersten Mal in der Hitparade auftauchte. Damit ist sie Rekordhalterin in der Countrymusik. Tracy Lawrence steht an zweiter Stelle. Er schaffte nach dem Karrierestart 1992 insgesamt 19 Top 10-Songs ohne Unterbrechung bis ins Jahr 1997.

Die Familie des 2001 verstorbenen Folk & Country-Sänger John Hartford hat kürzlich der Blair School of Music der Vanderbilt Universität in Nashville dessen Büchersammlung gespendet. Es handelt sich um 2500 Bücher, die Biographien von Musikern, Geschichten der Musik des Südens der USA und Sammlungen von Fiddle-Musik. Zu John Hartfords bekanntesten Erfolgen zählt Glen Campbells „Gentle On My Mind“.

Jessi Colter, Witwe und ehemalige Duettpartnerin von Waylon Jennings, wird ihre Memoiren veröffentlichen. Der recht lange, aber informative Titel des Buches ist: „An Outlaw And A Lady: A Memoir Of Music, Life With Waylon, And The Faith That Brought Me Home.“ Es soll am 11. April 2017 erscheinen. Die 73-jährige Jessi Colter erzählt darin die Geschichte ihres Lebens, von der Zeit, in der sie in erster Ehe mit Gitarrist Duane Eddy verheiratet war, von ihrer Rolle im Outlaw Movement in den 1970er Jahren und ihrer Ehe mit Waylon Jennings. Ihm zuliebe gab sie ihre eigene Karriere, die mit „I’m Not Lisa“ so hoffnungsvoll begonnen hatte, auf.

Interesse an Reba McEntire als Lehrerin? Geht jetzt, man muss nur auf der Online Education Plattform MasterClass 20 Videounterichtsstunden für insgesamt 90 Dollar kaufen. Hier erklärt Reba dann alles, was man über Countrymusik wissen muss.

Sie hat ein tolles Album „Hero“ aufgenommen, zwei Hitsingles „My Church“ und „80s Mercedes“ vorzuweisen – und schon Maren Morris die ersten Neider in den sozialen Medien. So hat ein Mensch in Twitter Maren als „Schande (disgrace)“ für die gesamte Countrymusik bezeichnet. Viele Fans verteidigten sie daraufhin, aber Maren Morris reagierte cool. „Jedes Mal, wenn ich meinen CMA Award als bester Newcomer des Jahres“ anschaue, denke ich daran, was für eine ‚Schande‘ ich für Countrymusik bin.“ Außerdem hat sie Auszeichnung als beste neue Künstlerin im Musikbusiness, die im Dezember verliehen wird, erhalten.

Bei den American Music Awards am 20. November erschien Tim McGraw mit einer sehr hübschen jungen Frau auf dem roten Teppich. Nein, er hat sich nicht von Gattin Faith Hill getrennt. Es war vielmehr seine zweitälteste Tochter Maggie und das Foto der beiden hat McGraw stolz auf Facebook gepostet. Auch Maggie wird, wie bereits die Älteste Gracie, nun das College besuchen und das Elternhaus verlassen. Sowohl Faith als auch Tim haben zugegeben, dass sie beide leiden, dass das Haus immer leerer wird. Aber auch die beiden Eltern werden ab April 2017 nicht oft zu Hause sein, denn dann beginnt ihre gemeinsame Tournee „The Soul2Soul Tour“. Vorher muss sich Faith Hill allerdings noch einer Fußoperation unterziehen.

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!