Meldungen

Country Music Hot News vom 15. August 2019

Es gibt Neues über Miranda Lambert, Jerry Douglas, Randy Houser, Luke Combs, Brooks & Dunn, Dwight Yoakam und Larry Gatlin zu berichten.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Midland - Let It Roll: Hier bestellen
Country Music Hot News Country Music Hot News - Bildrechte: Country.de

Miranda Lambert macht auf geheimnisvoll. Auf Instagram kündigt sie große Neuigkeiten für die kommende Woche an, wird aber nicht konkret. Womöglich wird sie dann bekanntgeben, wann genau ihr neues Album erscheinen wird. Immerhin ist die erste Single „It All Comes Out In A Wash“, die sie zusammen mit den Kolleginnen Hillary Lindsey, Lori McKenna und Liz Rose geschrieben hat, bereits in die Country-Charts eingestiegen. Sie erklärte dem Billboard, dass sie kaum erwarten kann, bis das Album endlich erscheint.

Der vielleicht weltbeste Dobrospieler – Jerry Douglas, ist mächtig aktiv. Er ist Mitglied der Bluegrassformation Earl Of Leicester, die sich dem Vermächtnis des legendären Duo Earl & Scruggs verschrieben hat und gehört zu Union Station, der Begleitgruppe von Alison Kraus. Jetzt wird er noch bei einem weiteren Projekt mitspielen. Mit dem Kollegen von Union Station, Dan Tyminski und drei weiteren Musikern, hat er „The Ringers“ gegründet. Sie werden beim Wide Open Bluegrass Festival in Raleigh, North Carolina, am 27. September ihr Debüt geben.

Randy Houser singt nicht nur, er dreht auch Filme: Sein neuestes Projekt „Magnolia“, das den Namen seines zu Beginn des Jahres erschienen Albums trägt, wird auf digitalen Plattformen ab dem 20. Augsut veröffentlicht. Houser spielt in dem im Arbeitermilieu angesiedelten Film einen Barkeeper und singt mehrere seiner Lieder in akustischer Version, so auch seine aktuelle Single „No Stone Unturned“.

Das wird einen Hype geben, wenn das zweite Album von Luke Combs am 8. November auf den Markt kommt. Der Nachfolger des sensationell erfolgreichen „This One’s For You“, das gerade mit 44 Wochen den Rekord als längstes Nummer-Eins-Album aufgestellt hat, ist noch namenlos und auch die Songs sind noch unbekannt. Seine EP „The Prequel“, die im Juni auf Platz 1 sprang, hat einen Rekord gebrochen, der sogar 60 Jahre Bestand hatte. Alle fünf Songs erreichten die Top 25 der Hot Country Songs des Billboards, was zuletzt Johnny Cash gelungen war.

Am 8. August waren Ronnie Dunn und Kix Brooks, kurz Brooks & Dunn, im Museum der Country Music Hall Of Fame in Nashville zu Gast. Sie waren am Abend vor der Eröffnung der Ausstellung „Brooks & Dunn: Kings Of Neon“ gekommen. Freunde und Kollegen hörten, wie die beiden sich für deren Interesse bedankten. Dunn erzählte, dass sie vor 30 Jahren ziemlich am Ende gewesen seien. Als der Vorschlag zum Duo kam, waren die beiden Musiker zunächst skeptisch: „Wir kannten einander nicht, hatten auch keine große Lust dazu und sahen keinen Sinn darin, als wir damals Mittdreiziger waren. Wir waren da schon lange dabei, aber völlig pleite.“ Sie hätten dann halt mal was zusammen versucht, doch als „Brand New Man“ im Jahr 1991 den 1. Platz der Charts erreichte, wussten sie, dass sie im Geschäft waren. Dass ihre tolle CD „Reboot“ ihnen nach über zehn Jahren wieder einen Platz 1 eingebracht hat, dürfte sie besonders freuen. Die Ausstellung wird bis zum 19. Juli 2020 zu sehen sein.

Neue Mitglieder in der Nashville Songwriters Hall Of Fame: Dwight Yoakam und Larry Gatlin sind die bekanntesten, beide als Sänger und Songschreiber fast aller ihrer Hits berühmt. Ebenfalls aufgenommen wurden Sharon Vaughn, die unter anderen für Hits wie „My Heroes Have Always Been Cowboys“ von Willie Nelson verantwortlich ist, Marcus Hummon, Rivers Rutherford und Kostas. Alle haben sie Nummer-Eins-Hits geschrieben und sind, Voraussetzung für die Aufnahme, seit über 20 Jahren als Songschreiber aktiv. Sechs neue Mitglieder wurden zuletzt im Jahr 1976 aufgenommen. Die Gesamtzahl der Mitglieder beläuft sich jetzt auf 219.

Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Franz-Karl Opitz (599 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook