Meldungen

Country Music Hot News vom 6. September 2019

Es gibt Neues über Crystal Gayle, Midland, Runaway June, Maddie & Tae, Taylor Swift, Dixie Chicks, Jason Aldean, Roger Miller und Jerry Lee Lewis zu berichten.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Americana im Pädagog: Weitere Informationen
Country Music Hot News Country Music Hot News - Bildrechte: Country.de

Eine ganz besonderes Album wird am 8. September erscheinen. Crystal Gayle wird „You Don’t Know Me“ veröffentlichen, ihre erste CD nach 16 Jahren. 15 Lieder hat sie dafür eingespielt und es handelt sich dabei um ihre Versionen von Country-Standards. Ein Song sticht dabei heraus: Crystal Gayle singt „Put It Off Until Tomorrow“. Das Besondere: Für die wunderschöne Ballade, die einst Dolly Parton mit ihrem Onkel Bill Owens schrieb, hat Gayle ihre beiden Schwestern ins Team geholt. Peggy Sue und Loretta Lynn singen die Harmonien und das außergewöhnlich gut. Crystal Gayle freut sich riesig über die schwesterliche Hilfe.

Die neue CD „Let It Roll“ von Midland hat den erwarteten Erfolg. In dieser Woche stieg die zweite CD des Trios gleich auf Platz 1 in die Country Album Charts des Billboard ein. Dazu halfen 22.000 in der ersten Woche verkauften Exemplare. Zwei weitere Neuzugänge von alten Bekannten, stehen ebenfalls in den Top 10: Tanya Tucker mit „While I’m Livin'“ auf der 8, gefolgt von Vince Gills neuem Werk „Okie“. Beide setzten um die 10.000 Exemplare um.

Im Jahre 2005 hatte SheDAISY mit „Don’t Worry `Bout A Thing“ den Platz 7 der Country Airplay Charts belegt. Danach hat es 14 Jahre gedauert, bis wieder eine nur aus Frauen bestehende Gruppe die Top 10 erreicht. Dies hat das Trio Runaway June mit ihrer Single „Buy My Own Drinks“ mit einem Sprung von 12 auf 10 geschafft. Das Trio von Naomi Cooke, Hannah Mulholland und Jennifer Wayne steht aktuell mit ihrem Debütalbum (Blue Roses) vom Juni auf Nummer 36 der Top Country Albums. Zusammen mit Maddie & Tae sind die drei Ladys mit Carrie Underwoods „Cry Pretty Tour 360“ noch bis zum 31. Oktober unterwegs.

Apropos Maddie & Tae. Eine der beiden hübschen jungen Frauen ist vergeben. Auf Instagram ist ein Foto von Taylor Dye zu sehen, wie sie Josh Kerr küsst und im Text ihre Verlobung bekannt gibt. Die beiden sind seit einem Jahr zusammen und wie seine Verlobte ist auch Kerr in der Musik aktiv. Er ist erfolgreicher Songschreiber (z.B. „My Girl“ von Dylan Scott und „Love Me Like You Mean It“ von Kelsea Ballerini) und versucht sich nun auch als Interpret mit „Still Our Town“. Er schreibt, dass er ein Haus gekauft und um ihre Hand angehalten hat, ach, ja, und ihr Vater hat sein Plazet gegeben.

Und nochmal Neues und Altes: Auf Platz 10 der Hot Country Songs steigen zwei, eigentlich vier Frauen ein, die man in den letzten Jahren dort nicht mehr oft gesehen hat: Superstar Taylor Swift hat auf ihrer neuen LP „Lover“ ein wunderhübsches Duett mit den Dixie Chicks aufgenommen „Soon You’ll Get Better“. Taylor Swift schlägt mal wieder Rekorde: Ihr „Lover“ hat in dieser Woche 27 Prozent aller verkauften Tonträger ausgemacht und alle 18 Songs sind in dieser Woche in den Billboard 100. Die Dixie Chicks waren vor 13 Jahren mit „Everybody Knows“ zum letzten Mal in den Country-Hitlisten.

Am 5. September vor 10 Jahren stand das Loblied auf einen Trecker an der Spitze der Country-Charts: Jason Aldean bot seiner Angebeteten eine schöne Fahrt durch die Gegend auf seinem großen, grünen Traktor an (Big Green Tractor) und der Song blieb dort vier Wochen. Für den in Macon in Georgia geborenen Aldean war es sein bisher größter Single-Erfolg von insgesamt 21 Nummer-Eins-Erfolgen. 2005 unterschrieb er bei Broken Bow Records, bei denen er immer noch unter Vertrag steht. Im April wurde er als Countrykünstler des Jahrzehnts ausgezeichnet.

Spiegeleier, Sandwiches, College Football und klassische Countrymusik: das kann man im US-Fernsehen in Werbeblöcken sehen und dabei erklingt eine altbekannte Stimme: In einem Werbespot für das Malzbier Coors Light hört man Roger Miller, der den von Harlan Howard geschriebenen Song „I Get Up Early In The Morning“ singt. Das Lied stammt von dem Album „The One And Only“, das Miller für RCA Records aufnahm, bevor er dann Welterfolge mit „King Of The Road“ und „Dang Me“ hatte. Miller starb 1992 mit nur 56 Jahren.

Und zu guter Letzt noch gute Nachrichten vom besten Country-Rocker aller Zeiten: Jerry Lee Lewis ist nach einem Schlaganfall und längerem Reha-Aufenthalt wieder recht fit. Er plant in absehbarerer Zeit, mal wieder ein Gospelalbum aufzunehmen. Am 29. September kann Jerry Lee seinen 84.Geburstag feiern.

Americana im Pädagog: Weitere Informationen
Über Franz-Karl Opitz (607 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook