Meldungen

Country Music Hot News vom 23. Dezember 2019

Es gibt Neues über Luke Combs, Jake Hoot, Jerry Lee Lewis, John Prine, Crystal Gayle, Mickey Gilley, Brenda Lee, Burl Ives, Bobby Helms und Gene Autrys zu berichten. Country.de - Online Magazin, immer gut informiert.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

15 Jahre Country Festival in der Rhön - Hier klicken!
Country Music Hot News Country Music Hot News. Bildrechte: Courtesy of the Record Companys

Luke Combs schlug alle Rekorde und war bei weitem der erfolgreichste Star des Jahres 2019. Nun gibt es zum Jahresabschluss noch eine späte Genugtuung für Luke Combs. Als am 17. Dezember ein gewisser Jake Hoot mit einem Country-Song das 17. Finale von „The Voice“ gewann, bezauberte Gaststar Combs das Publikum mit seiner Ballade „Even Though I’m Leaving“ und trat damit doch noch bei The Voice auf. Dabei war er, wie er in einem Interview mit Whiskey Riff erzählte, vor einigen Jahren von den Produzenten der Show als „nicht interessant“ abgewiesen worden.

Jerry Lee Lewis wurde in seinem Heimatort Nesbit in Mississippi geehrt. In der Nähe seiner Farm wird eine Strecke des Mississippi-Countrymusik-Wanderwegs nach ihm benannt. Die Zeremonie fand am 19. Dezember auf seiner Farm statt und dabei waren Phil Bryant, Gouverneur und Marty Stuart, der Country & Bluegrass-Star, dem die Geschichte der Countrymusik eine Herzensangelegenheit ist. So sang er „Touching Home“ und Jerry Lee stimmte dabei ein. Seit Jerry Lee Lewis im März einen leichten Schlaganfall erlitten hatte, war er nicht mehr öffentlich aufgetreten. Nun hofft der 84jährige Rock’n’Roll-Star im Jahr 2020 wieder aktiv sein zu können.

Jetzt hat er ihn doch bekommen, den Grammy. John Prine, der geniale Singer-Songwriter wird 2020 mit dem Grammy für sein Lebenswerk geehrt werden. Seine Freude darüber wird umso größer sein als dies Prines erster Grammy sein wird. Dabei hat er so viele herrliche Lieder geschrieben, die zu den Klassikern der Folk-, Americana und Country Music gehören. So erinnern wir uns gerne an „Love Is On A Roll“ (Nr. 1 für Don Williams, 1983) oder „I Just Want To Dance With You“, mit dem George Strait 1998 fünf Wochen lang an der Spitze der Country-Charts stand. Weitere bekannte Kompositionen von Prine sind „Unwed Fathers“, „Speed Of The Sound Of Loneliness“ oder der David Allan Coe-Klassiker „You Never Even Called Me By Your Name“.

Wenn Sie noch kurz vor Weihnachten eine schönes Holiday-Album brauchen, hier unser Tipp: Die Country-Diva der 1980er Jahre – Crystal Gayle, hat ihr Album „A Crystal Christmas“ aus dem Jahr 1986 wieder herausgebracht. Ursprünglich bei Warner Brothers erschienen, hat Crystal Gayle Sohn Christos Gatzimos das Album digital bearbeitet und so klangtechnisch auf den neuesten Stand gebracht. Zwölf Christmas-Klassiker hat Gayle damals gesungen, die nun noch schöner klingen und bei allen entsprechenden Quellen gestreamt oder heruntergeladen werden können.

Traurige Nachrichten gibt es von Country-Legende Mickey Gilley. Seine Frau Vivian verstarb vor wenigen Tagen mit 80 Jahren. Sie hatte Mickey Gilley am 27. Dezember 1962 geheiratet und die beiden waren 57 Jahren mehr oder weniger unzertrennlich. Vor einigen Jahren erkrankte sie an Alzheimer und wurde im vergangen Jahr im Pflegeheim versorgt.

Brenda Lee steht 58 Jahre nach der ersten Charts-Notierung ihres Weihnachtsklassikers „Rockin‘ Around The Christmas Tree“ im Jahr 1960 wieder in den Top 100 des Billboards. Und das gleich auf Platz 3. Damit ist Brenda Lee die drittbeste Platzierung eines Weihnachtssongs gelungen. Nur Mariah Carey, die gerade mit „All I Want For Christmas Is You“ auf Platz 1 steht und „The Chipmunk Song“ von David Seville aus dem Jahr 1958, waren erfolgreicher. Brenda Lee begann ihre Karriere als rockende Little Miss Dynamite und sang in den 1980ern sehr erfolgreich Country-Songs. Am 11. Dezember wurde sie übrigens 75 Jahre alt.

Auch andere Christmas-Klassiker die von Country-Künstlern gesungen werden, stehen in den aktuellen Top 100: Platz 10 für Burl Ives und „Hollly Jolly Christmas“, 15 für Bobby Helms‚ „Jingle Bell Rock“ und Gene Autrys „Rudolph The Red Nosed Reindeer“ belegt Platz 39.

Truck Stop 2019
Über Franz-Karl Opitz (635 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook