Meldungen

Willie Nelson: First Rose Of Spring

Willie Nelson in Höchstform - ein Album wie ein Fels in der Brandung der traditionellen Country Music.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Gabby Barrett - Goldmine: Hier bestellen
Willie Nelson - First Rose Of Spring Willie Nelson - First Rose Of Spring. Bildrechte: Legacy Records

Wie schön, dass es auch in der heutigen Welt immer noch Konstanten gibt, Dinge, auf die man sich verlassen kann. Wie z.B. die Gitarrenriffs von Status Quo, aber eben auch den konstanten Musik-Output von Willie Nelson. Mit beständiger Regelmäßigkeit liefert der heute 87-jährige Album für Album, fast so als befürchte er, dass seine Zeit auf Erden nicht mehr ausreichen würde, um all seine Kreativität auszuleben, seine Gedanken, seine Lieder mit der Welt zu teilen. Am 3. Juli erscheint sein mittlerweile 70. Solo-Studioalbum First Rose Of Spring mit elf neuen Songs, die sich wiederum auf dem gewohnt hohen Level der vergangenen Alben bewegen und sicher irgendwann zu den Höhepunkten seines unglaublichen musikalischen Lebens zählen werden, sich vielleicht sogar zu Klassikern entwickeln.

Corona hat auch die USA fest im Griff – wie wir auch täglich in den Nachrichten sehen und hören. Normalerweise hätte Willie Nelson auch an seinem diesjährigen Geburtstag am 29. April vor Publikum gestanden und nur wenige Tage zuvor sein neues Album veröffentlicht. Doch plötzlich war alles anders, die Veranstaltungen im Riverside Theater in Milwaukee, wo er an seinem Ehrentag auf der Bühne stehen wollte, wurden abgesagt und der Album-Release verschoben. Nun feierte der Sänger seinen Geburtstag zuhause und jetzt steht auch endlich die Veröffentlichung von „First Rose Of Spring“ in den Startlöchern. Am 3. Juli werden die elf neuen Songs das Licht der Welt erblicken.

„First Rose Of Spring” ist wieder ein sehr traditionelles Album geworden, musikalisch getragen, auf den ersten Hördurchgang leicht melancholisch, vielleicht sogar etwas traurig anmutend, mit sehr poetischen, oft emotionalen Texten, die sich in die Melodien einschmeicheln. Die „erste Rose im Frühling“ steht dabei als Parabel auf die Familie und eine innige Liebe, die auch irgendwann vergehen kann. Ein Reigen kleiner Geschichten über das Leben und die Liebe, aus der Sicht eines Künstlers. Vielleicht beschreiben die Songs sogar den Blickwinkel des Sängers? Die Lieder wirken sehr persönlich, sind oft von fast schon intimer Natur. Man nimmt ihm einfach ab, wovon er singt. Die Geschichten reflektieren das Leben, beschäftigen sich mit dem Älterwerden und dem Jungbleiben. Das kann ein 87-jähriger glaubhaft vertreten.

Willies prägnante Gesangsstimme setzt sich sicher und klar auf die Töne. Irgendwie hat man beim Hören das Gefühl, sie wird mit den Jahren immer besser. Er näselt wie eh und je, verschleppt die Töne leicht oder beschleunigt, ohne das Gesamttempo zu verändern. Eigenarten, die seinen persönlichen Stil entsprechen und so wiedererkennbar, einzigartig machen. Es macht Freude, ihm dabei zuzuhören.

Nelson muss sich (und auch anderen) heute wirklich nichts mehr beweisen und so zeigt er auch auf „First Rose Of Spring“ Größe, in dem er von den elf Album-Songs nur zwei Originale („Blue Star“, „Love Just Laughed“) – von ihm selbst mit Buddy Cannon geschrieben, einbringt. Weitere Tracks stammen u.a. aus den Federn von Chris Stapleton (Our Song), Billy Joe Shavers (We Are The Cowboys) und Pete Graves (Just Bummin‘ Around).

Eine Nummer wie für Nelson geschaffen, ist das von Toby Keith geschriebene „Don’t Let The Old Man In“. Eine Idee für eine kraftvolle Zeile, die nach einem Gespräch mit dem viel älteren Schauspieler Clint Eastwood über dessen Vitalität, die dieser auch im Alter von 88 Jahren immer noch zeigte, entstand. Keith fragte ihn, woher diese Energie kommt. Als Eastwood ihm antwortete: Ich lasse den alten Mann nicht rein, war die Zeile für diese Geschichte geboren. Eastwood setzte den Song später im Abspann für seinen Film „The Mule“ ein, in dem es genau um dieses Thema des Älterwerdens geht: „Ich wusste mein ganzes Leben lang, dass es eines Tages enden würde. Steh auf und geh nach draußen, lass den alten Mann nicht rein.“

Ein Stück das etwas aus den anderen heraussticht: „I’m The Only Hell My Mama Ever Raised“, bereits 1975 entstanden und von Wayne Kemp, Bobby Borchers und Mack Vickery erdacht, ist die einzige, wirklich flotte, sofort ins Ohr und in die Tanzbeine schießende Nummer des Albums. Der „fröhliche Gegensatz“ zu all den getragenen, emotionalen Songs des Albums. Die eingängige, beschwingte Melodie steckt an und zaubert ein Lächeln ins Gesicht des Zuhörers. Ganz im Gegenteil zum Text, der eher nachdenklich ist, von Diebstahl, schnellem Geld und Überfällen erzählt und in der Erkenntnis mündet: „Ich bin die einzige Hölle, die meine Mama jemals großgezogen hat … Sie versuchte mich auf Jesus aufmerksam zu machen, aber ich wandte mich den Wegen des Teufels zu …“

Mit „Yesterday When I Was Young“ schließt sich der Kreis, der mit dem Titelsong knappe vierzig Musikminuten vorher begann. Die schwermütige Ballade über die Schönheit und die Vergänglichkeit des Lebens hat bereits 1964 das Licht der Welt erblickt und wurde von Charles Aznavour und Herbert Kretzmer geschrieben und vor Nelson von vielen namhaften Sängern interpretiert.

Fazit: Musikalisch stellt sich Willie Nelson bei diesem Album nicht sehr breit auf, dafür aber Fein! Es gibt viel Traditionelles zu hören, aufpoliert mit Steelgitarre und natürlich (unvermeidlich) seiner Trigger, ein wenig Waltz, eine Prise Blues, und (schaurig) schöne Country-Balladen. „The First Rose Of Spring“ ist kein Album für die Dauerschleife im Kaufhaus, vielmehr eines zum Zuhören, zum Genießen. Ein Zeitloses. Und ein bemerkenswertes Alterswerk, wenn man es so bezeichnen möchte. Im besten Sinne!

Willie Nelson – First Rose Of Spring: Das Album

Willie Nelson - First Rose Of Spring

Titel: First Rose Of Spring
Künstler: Willie Nelson
Veröffentlichungstermin: 3. Juli 2020
Label: Legacy Recordings
Vertrieb: Sony Music
Formate: CD, Vinyl & Digital
Laufzeit: 41:21 Min.
Tracks: 11
Genre: Traditional Country

Zum Bestellen bitte auf die Buttons klicken! Willie Nelson - First Rose Of Spring: Bei Amazon bestellen! Willie Nelson - First Rose Of Spring: Bei JPC bestellen!

Trackliste: (First Rose Of Spring)

01. First Rose Of Spring
02. Blue Star
03. I’ll Break Out Again Tonight
04. Don’t Let The Old Man In
05. Just Bummin‘ Around
06. Our Song
07. We Are The Cowboys
08. Stealing Home
09. I’m The Only Hell My Mama Ever Raised
10. Love Just Laughed
11. Yesterday When I Was Young

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Andreas Weihs (60 Artikel)
Fotograf und Journalist. Fachgebiet: Country & Folk. Rezensionen und Konzertberichte.