Meldungen

Country Music Hot News vom 17. August 2020

Country Music News: Es gibt Neues über Travis Tritt, Morgan Wallen, Trini Lopez, T. Graham Brown, Sheryl Crow, Dolly Parton, Willie Nelson und Keith Urbanzu berichten.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Van de Forst - Unconditional: Hier weitere Informationen
Country Music Hot News Country Music Hot News. Bildrechte, Grafik: Country.de - Online Magazin. Fotos mit freundlicher Genehmigung der Plattenfirmen Sony Music, Warner Music, Universal Music.

Einst sang Travis Tritt den Mut machenden Titel „It’s A Great Day To Be Alive“ und landete damit vor ziemlich genau 20 Jahren eine Nummer 2 in den Charts. Jetzt ist der Song mit aktuellen Bildern von der Expedition 63 in der Internationalen Raumstation unterlegt zu sehen. Commander Chris Cassidy tut so, als ob er das Lied sänge, während die Schwerelosigkeit einige Tricks erlaubt und Bilder von der Erde und dem Mond gezeigt werden. Echt witzig, hier zu sehen: YouTube

„If I Know Me“ war in den vergangenen sechs Monaten immer unter den Top 5 der Top Country Alben des Billbords zu finden. Jetzt hat es Morgan Wallen nach 114 Wochen mit „If I Know Me“ auf Platz 1 geschafft. So lange hat noch nie ein Album gebraucht, um Spitzenreiter zu werden, seit diese Hitliste 1964 vom Billboard installiert wurde. Dafür haben 22.000 verkaufte Exemplare in der letzten Woche gesorgt und die Verkaufszahl des Albums ist auf 1,4 Millionen gestiegen. Dazu haben die drei Nummer-Eins-Singles („Up Down“, „Whiskey Glasses“ und „Chasin‘ You“) beigetragen.

Am 11. August verstarb Trini Lopez an den Folgen einer Corona-Erkrankung im Alter von 83 Jahren. Der Mann, der 1963 mit „If I Had A Hammer“ berühmt wurde, hatte zuvor sein Glück mit Coverversionen diverser Country-Songs versucht, die er ab 1958 bei King Records aufgenommen hatte, allerdings ohne jeden Erfolg.

T. Graham Brown hat dafür gesorgt, dass sein einziges Live-Album „T. Graham Brown Lives“ nach über einem Jahrzehnt wieder erhältlich ist. Er hatte die 14 Songs 2001 in einem kleinen Club in Nashville aufgenommen und seine großen Hits wie „Hell And High Water“, „Darlene“ und „I Tell It Like It Used To Be“ sind ebenso zu hören wie seine Version des Otis Redding-Klassikers „(Sittin‘ On) The Dock Of The Bay“. „Mit dem Lied bin ich aufgewachsen“, erklärte Brown anlässlich der Vorstellung der Wiederveröffentlichung bei Time Life, die auf allen digitalen und streaming-Medien erhältlich sein wird.

Sheryl Crow hat ein höchst politisches Musikvideo aufgenommen, mit einem von ihr geschriebenen Song: Der Titel verrät schon, worum es geht: Schickt eine Frau ins Weiße Haus, „Woman In The White House“ ist ein flammender Aufruf, dass es nach 244 Jahren des Bestehens der Vereinigten Staaten an der Zeit ist, dass das Land von einer Präsidentin regiert wird.

Dolly Parton wird nach über 30 Jahren, in denen sie Country-Alben aller Art aufgenommen hat, wieder ein Weihnachtsalbum auf den Markt bringen. „A Holly Dolly Christmas“ wird Solo-Songs enthalten, aber auch Duette mit Billy Ray Cyrus, Miley Cyrus, Jimmy Fallon, Willie Nelson und ihrem Bruder Randy Parton. Fünf der zwölf der Lieder hat Parton selbst für dieses Album geschrieben, die restlichen Titel sind Christmas-Klassiker. Die LP wird ab dem 2. Oktober bei Butterfly Records erhältlich sein.

„On The Road Again“ ist einer der vielen Markensongs von Willie Nelson. Nun hat er den Klassiker neu aufgenommen, und das Remake heißt „On The Road Again: ACM Lifting Lives Version“. Er hat dies im Auftrag der Academy Of Country Music (ACM) mit allen für die Kategorien „Beste neue Sängerin“ und „Bester neuer Sänger“ nominierten Künstlern getan. Es gibt seit Freitag auch das Video, das ihn mit folgenden zehn Künstlern zeigt: Ingrid Andress, Gabby Barrett, Jordan Davis, Russell Dickerson, Lindsay Ell, Riley Green, Caylee Hammack, Cody Johnson, Tenille Townes und Morgan Wallen. Ross Copperman und Jimmy Robbins haben das Projekt produziert. Der Gewinn soll Beschäftigten in der Countrymusik zugutekommen, die durch die Pandemie geschädigt wurden. Ursprünglich sollte die Awards Show im April stattfinden, wurde aus bekannten Gründen verschoben und ist nun für den 17. September in Nashville geplant, mit Keith Urban als Moderator.

Anzeige - Rob Georg: Weitere Informationen hier klicken!
Über Franz-Karl Opitz (722 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook