Meldungen

Country Music Hot News: 19. Januar 2021

Es gibt Neues über Morgan Wallen, Kenny Chesney, Carrie Underwood, Dolly Parton, The Chicks, Kenny Rogers, Willie Nelson, Blake Shelton, Luke Bryan, Maren Morris, David Frizzell, Toby Keith und Ricky Skaggs zu berichten.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Lainey Wilson: Weitere Informationen und Bestellmöglichkeit - hier klicken!
Country Music Hot News Country Music Hot News. Bildrechte, Grafik: Country.de - Online Magazin. Fotos mit freundlicher Genehmigung der Plattenfirmen Sony Music, Warner Music, Universal Music.

Es war erwartet worden: Morgan Wallen ist auf dem Weg zum nächsten Countrymusik-Star. Sein zweites Album, in der er 30 Songs auf zwei CDs unter dem Titel „Dangerous: The Double Album“ veröffentlicht hat, wird in der ersten Woche nicht nur das bestverkaufte Countryalbum sein und logischerweise die Country-Album-Charts anführen. Mit sagenhaften 265.000 Exemplaren springt das Doppelalbum auf Platz 1 der Billboard 200. Noch nie zuvor wurde ein Countryalbum so häufig gestreamt, mehr als 240 Millionen Mal und damit doppelt so häufig wie der bisherige Rekordhalter Luke Combs mit „What You See Is What You get“.

Im vergangen Jahr hat sich das Album „Here And Now“ von Kenny Chesney mit 279.000 Exemplaren am besten verkauft, gefolgt von zwei Weihnachtsalben: Carrie Underwood „My Gift“ mit 271.000 und Dolly Parton „A Holly Dolly Christmas“ mit 216.000 Einheiten. Erstaunlich, dass die The Chicks mit „Gaslighter“ und 135.000 Exemplaren auf Platz 6 stehen. Der erfolgreichste Song war „I Hope“ von Gabby Barrett, gefolgt vom Duett Blake Shelton und Gwen Stefanis „Nobody But You“, „One Margarita“ von Luke Bryan und Maren Morris mit „The Bones“.

Dem größten Hit des im vergangenen Jahr verstorbenen Kenny Rogers – „The Gambler“, wird ein Denkmal gesetzt, denn er wird in die Grammy Hall of Fame der Songs aufgenommen. Geschrieben von Don Schlitz war „The Gambler“ 1978 drei Wochen lang an der Spitze der Country-Charts und in den Hot 100 reichte es noch für Platz 16. Übrigens wurde „The Gambler“ schon damals mit einem Grammy als Countrysong des Jahres ausgezeichnet. Aufgenommen wurde auch das „Trio“-Album von Dolly Parton, Linda Ronstadt und Emmylou Harris, sowie der Song „Wreck Of The Old 97“ in der legendären Aufnahme von Vernon Dalhart.

Geschafft: Willie Nelson ist gegen Corona geimpft und es war höchste Zeit, denn Willie ist nun 87 Jahre alt. Er fuhr mit seiner Frau Annie zu einer Drive-Thru-Impfstelle, wo er am vergangenen Mittwoch die Moderna-Version des Impfstoffs bekam. Seine Schwester Bobbie, die bereits 90 ist, ließ sich ebenfalls impfen. Nachdem Willie am 4. März letzten Jahres zum letzten Mal aufgetreten ist, hofft er laut Annie, dass er nun wieder Liveshows machen kann. Dem Rolling Stone erzählte sie auch, dass sie während des Lockdowns alles getan habe, um ihren Mann zu schützen: „Nichts kam ins Haus ohne desinfiziert zu werden!“

Toby Keith und vor allem Ricky Skaggs, gelten als Unterstützer des abgewählten Präsidenten Donald Trump. Der hat sich bei den beiden bedankt, indem er ihnen die National Medal Of Arts verlieh, was nur der Präsident kann. Er tat dies Minuten nachdem seine zweite Impeachment-Anklage verabschiedet worden war. Toby Keith war bei Trumps Amtseinführung aufgetreten und Ricky Skaggs hatte 2016 in einem Interview mit dem „Gospel Herald“ gesagt, dass er Trumps Enthusiasmus und seinen Kampfgeist liebe. Übrigens hat der Footballtrainer der New England Patriots – Bill Belichick, diese Ehrung durch Trump Anfang der Woche abgelehnt.

Als einer der ersten Superstars hat Blake Shelton eine neue Single veröffentlicht. Sie heißt „Minimum Wage“, doch obwohl der angehende Präsident Joe Biden den Mindestlohn auf 15 Dollar erhöhen will, ist Sheltons Song völlig unpolitisch. Er besingt die tolle Frau, die es schafft, durch ihre Liebe alles für den Mann zu vergolden: „You make a man feel rich on minimum wage“ ist der Refrain. Die ungleichen Einkommensverhältnisse in den Staaten werden so nicht thematisiert, kritisiert in einem Beitrag dazu die Zeitschrift Rolling Stone. Geschrieben haben diesen zukünftigen Hit Nicolle Galyon, Corey Crowder und Jesse Frasure.

Time Life erweitert seine digitale Musikabteilung mit acht Longplayern von David Frizzell, die seit dem 15. Januar auf allen digitalen Plattformen verfügbar sind. Es handelt sich dabei um drei Soloalben, vier Frizzell & Friends Alben und ein Livealbum, das Frizzell mit Jett Williams aufgenommen hat. Seine größten Hits wie „I’m Gonna Hire A Wino (To Decorate Our Home)“ und sein famoses Duett mit Shelley West „You’re The Reason God Made Oklahoma“ sind sicherlich dabei.

Anzeige - Lainey Wilson: Weitere Informationen und Bestellmöglichkeit - hier klicken!
Über Franz-Karl Opitz (779 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook