Meldungen

Preisanwärter für die Americana Awards nominiert

Amythyst Kiah und Jason Isbell je dreimal nominiert.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Country & BBQ Festival 2021: Hier weitere Infos
Americana Music Association Americana Music Association

Die Americana Music Association hat die Nominierten für ihre 20. jährlichen Americana Honors & Awards im Rahmen einer Corona-gemäßen Zeremonie im National Museum of African American Music (NMAAM) in Nashville bekannt gegeben. Die diesjährigen Nominierungen wurden von Keb ‚Mo und Ketch Secor, Frontmann und Geiger der Old Crow Medicine Show, bekannt gegeben. Die Veranstaltung wurde live auf die Facebook-Seite der Americana Music Association übertragen und enthielt auch akustische Darbietungen von Keb ‚Mo, Ketch Secor mit Old Crow Medicine Show, Valerie June und Allison Russell.

Jeweils dreimal nominiert wurden Amythyst Kiah (mit „Our Native Daughters“ als Gruppe des Jahres, als Emerging Act des Jahres und für den Song des Jahres) und Jason Isbell (Album des Jahres, Künstler des Jahres, Song des Jahres).

Hier die vollständige Liste der Kategorien und Nominierten für die 20. jährlichen Americana Honors & Awards der Americana Music Association:

Album des Jahres
Cuttin ‚Grass – Vol. 1 (Butcher Shoppe Sessions) – Sturgill Simpson, produziert von David Ferguson & Sturgill Simpson
J.T. – Steve Earle & The Dukes, Produziert von Steve Earle
The Moon And Stars: Prescriptions For Dreamers – Valerie June, Produziert von Valerie June, Ben Rice & Jack Splash
Reunions – Jason Isbell an the 400 Unit, produziert von Dave Cobb
World On The Ground – Sarah Jarosz, Produziert von John Leventhal

Künstler des Jahres
Brandi Carlile
Kathleen Edwards
Jason Isbell
Margo Preis
Billy Strings

Duo oder Gruppe des Jahres
Black Pumas
The Highwomen
Our Native Daughters
The War and Treaty
Gillian Welch and David Rawlings

Emerging Act des Jahres
Charley Crockett
Amythyst Kiah
Joy Oladokun
Allison Russell
Waxahatchee

Instrumentalist des Jahres
Megan Coleman
Robbie Crowell
Ray Jacildo
Philip Towns
Kristin Weber

Song des Jahres
Black Myself – Amythyst Kiah, geschrieben von Amythyst Kiah
Call Me A Fool – Valerie June ft. Carla Thomas, geschrieben von Valerie June
Dreamsicle – Jason Isbell and the 400 Unit, geschrieben von Jason Isbell
I Remember Everything – John Prine, geschrieben von Pat McLaughlin & John Prine
Long Violent History – Tyler Childers, geschrieben von Tyler Childers

Die Gewinner jeder Kategorie werden während der Americana Honors & Awards am Mittwoch, den 22. September 2021, im historischen Ryman Auditorium in Nashville, Tennessee, bekannt gegeben. Die Verleihung ist der Ankerpunkt des Americanafest, das vom 22. bis 25. September zum 21. Mal stattfindet.

Country & BBQ Festival 2021: Hier weitere Infos
Über Thomas Waldherr (639 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Bob Dylan, Country & Folk, Americana. Rezensionen, Specials.
Kontakt: Facebook