Meldungen

Country Music Hot News: 14. November 2021

Neues über Walker Hayes, Sam Hunt, Carly Pearce, Brothers Osborne, Bill Anderson und Trace Adkins.

Country.de - Online Magazin bei Facebook

Anzeige - Yellowstone: Hier anschauen!
Country Music Hot News Country Music Hot News. Bildrechte, Grafik: Country.de - Online Magazin. Fotos mit freundlicher Genehmigung der Plattenfirmen Sony Music, Warner Music, Universal Music.

Jetzt hat Walker Hayes es geschafft, beide wichtigen Country-Hitparaden anzuführen. Nachdem er mit “Fancy Like” in den Hot Country Songs, die neben dem Airplay auch die Verkäufe und das Streaming berücksichtigen, schon 17 (!) Wochen auf Platz 1 steht, hat er in dieser Woche auch in den Airplay Charts die Spitze erklommen. So hat er mit seiner siebten Single den Durchbruch geschafft, denn bisher konnte Hayes mit “You Broke Up With Me” nur einen Top 10 landen. “Fancy Like” ist zu finden auf seiner EP “Country Stuff”, die sich bisher 252.000 Mal verkauft hat.

Seltsamer Zufall: In den Hot Country Songs stehen gleich zwei Titel, die “23” heißen. Es sind allerdings unterschiedliche Songs: Platz 23 geht an das “23” von Sam Hunt, der auch als Co-Autor aufgeführt wird. Das andere “23” wird von Chayce Beckham gesungen, der es auch geschrieben hat. Beckham hat im Mai die 19. Staffel von “American Idol” gewonnen.

Carly Pearce’s Auszeichnung als Sängerin des Jahres bei den 55. CMA Awards war vielleicht die größte Überraschung des Abends. Sie hat wohl selbst nicht damit gerechnet, denn als ihr Name fiel, verlor sie völlig die Fassung. Ähnlich ging es Luke Combs, als er “Entertainer des Jahres” wurde. Auch ihm fehlten erstmal völlig die Worte.

Auch die Brothers Osborne waren eher unerwartet zum besten Duo gewählt worden. TJ Osborne, der sich zu Beginn des Jahres als schwul geoutet hatte, dankte allen, dass er dennoch ausgezeichnet wurde. Im ehedem so konservaten Nashville wäre das früher nicht denkbar gewesen.

Bill Anderson ist seit über 60 Jahren Mitglied der Grand Ole Opry. Das Werk und die Karriere des großen Sängers und Songschreibers wird jetzt im Museum der Country Music Hall Of Fame in Nashville gewürdigt. Die Ausstellung heißt “As Far As I Can See” und wird bis zum 19. März 2022 zu sehen sein. Anderson hat am 1.November in bester Gesundheit seinen 84.Geburtstag feiern können.

Apropos Grand Ole Opry. Deren Verantwortliche freuen sich darüber, dass Trip Advisor die Opry als Gewinner des “Travelers’ Choice Award” unter die Top 10 der weitweiten Attraktionen eingereiht hat.

So richtig wusste man nicht, ob Trace Adkins in den vergangenen Jahren lieber Fernsehen und Film anstatt Musik machen wollte. Die Liste seiner Rollen und Fernsehshows ist beeindruckend. In diesem Jahr jährt sich sein erster Chartserfolg „There’s A Girl In Texas“ zum 25.Mal „There’s A Girl In Texas“ war eine Nummer 1. 29 weitere Hits folgten, darunter vier Nummer 1 Hits und zum letzten Mal war Adkins 2017 mit „Watered Down“ bis Platz 55 der Country Charts gekommen. Doch in diesem Jahr hat er musikalisch Fahrt aufgenommen. Er hat 25 Song eingespielt, die als Doppel-CD und digital erhältlich sind: „The Way I Wanna Go“ ist der Titel und eine Empfehlung der Redaktion von Country.de.

Anzeige - Yellowstone: Hier anschauen!
Über Franz-Karl Opitz (870 Artikel)
Redakteur. Fachgebiet: Traditional Country. News & Storys, Charts, Rezensionen.
Kontakt: Facebook